Erneuerung der alten Kunstrasendecke

Zwischen Ende und Mitte März wurde die alte Kunstrasenschicht erneuert. Was im Einzelnen passierte, erfahren Sie hier.

Dreizehn Jahre nach Einweihung des ersten Kunstrasenplatzes war die Erneuerung trotz intensiver Pflege und Reinigung jetzt fällig. Durch Einrisse und der rutschiger gewordenen Rasendecke wäre die Verletzungsgefahr für Spielerinnen und Spieler zu hoch geworden. Außerdem genügten die Platzverhältnisse nicht mehr den Standards für internationale Begegnungen. Das Investitionsvolumen für die neue Kunstrasenfläche beläuft sich auf ca. 200.000 Euro. Verein und Hockeyriege verweisen zu Recht und mit Stolz auf die Tatsache, dass neben Fördermitteln der öffentlichen Hand, über 60 % der Investitionssumme durch Mitgliederumlagen und Sponsoren der Hockeyriege aufgebracht wurden. Fast hätte der andauernde Regen die planmäßige Fertigstellung noch verzögert. Aber dank des unermüdlichen Einsatzes der „Rasenverleger“ nach einer langandauernden Schlechtwetterperiode wurde die rechtzeitige Bespielbarkeit des Platzes zur anstehenden Feldsaison möglich gemacht. Über 500 Aktive - allein über 370 Jugendliche - standen in den Startlöchern und konnten es kaum erwarten, endlich auf dem neuem Grün trainieren zu können. Und an diesem Wochenende war es dann auch endlich soweit: die 1. Herren bestritten ihre ersten Trainingsspiele auf dem neuen Rasenteppich. Das Feeling war gut - die gezeigten Leistungen standen dem noch etwas hinterher.