Eintracht Dortmund - ETUF 2:7 (1:4)

Die Jungs vom Baldeneysee zeigten eine gute Leistung zum Saisonauftakt und kamen in Dortmund zu einem verdienten Sieg. Beide Teams agierten anfangs sehr vorsichtig u…

Die Jungs vom Baldeneysee zeigten eine gute Leistung zum Saisonauftakt und kamen in Dortmund zu einem verdienten Sieg.

Beide Teams agierten anfangs sehr vorsichtig und suchten nach den Lücken in der Defensive des jeweils anderen. Die erste Lücke fand Florian Teichelkamp, der mit einem Paß aus der eigenen Hälfte den einlaufenden Tim Leukel fand, der am langen Pfosten ungehindert einnetzen konnte (4. Minute). 10 Minuten später war dann Dortmund mit einem schnell vorgetragenen Konter erfolgreich, als Jörg Schnelle gekonnt den herauslaufenden ETUF-TW Max Jolk überlupfte.

Danach neutralisierten sich beide Teams bis fast zur Halbzeit, bis Manuel Holtkamp in seinem ersten Hallenspiel für die 1. Herren des ETUF gleich zweimal hintereinander (26. und 27. Minute) die Dortmunder Abwehr schlecht aussehen ließ. Florian Teichelkamp nutzte die Verwirrung der Dortmunder in der 29. Minute zum 1:4, was zu diesem Zeitpunkt den Spielverlauf nicht richtig wiedergab.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit verdienten sich die Gäste dann den Vorsprung, überstanden eine zweiminütige Unterzahl, erhöhten unmittelbar danach auf 5:1 durch Fabian Paß und ließen anschließend einige gute Chancen zur Ergebnisverbesserung aus.

Danach waren es die Dortmunder, die sich gegen die drohende Niederlage wendeten und den Gast mehr und mehr unter Druck setzten. In der 48. Minute gelang dann auch das 2:5 durch einen Eckentreffer von Jörg Schnelle, mehr Zählbares sprang aber nicht heraus, da zu oft aus ungünstigem Winkel der Abschluss gesucht wurde und Max Jolk im ETUF-Tor sich in guter Form präsentierte.

In den letzten Minuten nutzten die ETUF-Angreifer dann die Freiräume, die sich aus der offensiven Ausrichtung der Dortmunder ergaben. Florian Teichelkamp erzielte in der 58. und 60. Minute noch zwei Treffer zum Endstand von 7:2 für den ETUF.

Tore: Dortmund: Jörg Schnelle (2)
ETUF: Florian Teichelkamp (3), Manuel Holtmann (2), Tim Leukel
und Fabian Paß

KE: Dortmund: 3 (1)
ETUF: 2 (1)E