DSD - ETUF 2:1 (1:0)

Eine ganz schwache Vorstellung der Gäste in der ersten Halbzeit. Sie kamen im ersten Durchgang zu keiner einzigen Tormöglichkeit und hatten Glück, zur Pause nur m…

Eine ganz schwache Vorstellung der Gäste in der ersten Halbzeit. Sie kamen im ersten Durchgang zu keiner einzigen Tormöglichkeit und hatten Glück, zur Pause nur mit 0:1 zurück zu liegen (Strafecke im Nachschuss in der 35. Minute). Der DSD hatte 35 Minuten lang durch eine engagierte und läuferische starke Leistung den ETUF nicht zur Entfaltung kommen lassen.
Im zweiten Durchgang ließen die Kräfte beim DSD zusehends nach, die Gäste übernahmen mehr und mehr das Kommando auf dem Platz und kamen durch Tim Schrödter, der eine harte Hereingabe über die Torlinie drückte, zum Ausgleichstreffer in der 53. Minute. Danach nahm der DSD noch einmal alle Kräfte zusammen, stand jetzt wieder sicherer und setzte seinerseits gefährliche Konter. Der Siegtreffer fiel dann in der 63. Minute als die Gäste erneut eine schon geklärt scheinende Situation nach einer Strafecke selbst wieder gefährlich machten und der DSD erneut im Nachschuss erfolgreich war - ein aufgrund der starken ersten Halbzeit verdienter Sieg des DSD.