Damen nehmen wichtige 3 Punkte mit in die Winterpause

Am letzten Wochenende der Hinrunde der Feldsaison warteten zwei Spieltage auf die Essener Damen vom ETuF. Samstags ging es los gegen die Mitaufsteigerinnen vom Brem…

Am letzten Wochenende der Hinrunde der Feldsaison warteten zwei Spieltage auf die Essener Damen vom ETuF. Samstags ging es los gegen die Mitaufsteigerinnen vom Bremer HC, ein Duell, das ETuF vor allem dank der starken ersten Halbzeit für sich entscheiden konnte. Das frühe Eckentor von Anna Giskes in der 5. Minute blieb leider der einzige messbare Erfolg in diesen 35 Minuten. In der zweiten Halbzeit gelang Birte Hülser in der 54.Minute das 2 : 0, allerdings gelang Emily Schoen schon zwei Minuten später der Anschlusstreffer. Lara Lindemann erhöhte in der 61. Minute nach einer Ecke zum Entstand von 3:1.

Am zweiten Spieltag an diesem Wochenende traten die Damen vom ETuF bei Blau-Weiß Köln zum Auswärtsspiel an. Erneut gelang es den Essenerinnen in der ersten Halbzeit gut zu verteidigen. Leonie Kunze gelang sogar in der 15. Minute der Ausgleich nach einem Tor der Kölnerinnen durch Lena Hoffmann. Im weiteren Spielverlauf erhöhte Köln den Druck und zog bis zum 5:1 Endstand davon. Trotz vieler Torchancen gelang es den Essenerinnen leider nicht, das Ergebnis noch zu beeinflussen.

Je nach dem Ergebnis des Spiels zwischen Hannover und Bremen am kommenden Wochenende, Essen und viele andere Mannschaften haben spielfrei, besteht für ETuF die Chance auf einem Nicht-abstiegsplatz zu überwintern.