ETUF II - UHTC II 2:0 (1:0)

Im zweiten Rückrundenspiel traten die zweiten Damen des Etuf bei sommerlichen Temperaturen beim Tabellenletzten UHTC in Mülheim an. Die Essenerinnen spielten zie…

Im zweiten Rückrundenspiel traten die zweiten Damen des Etuf bei sommerlichen Temperaturen beim Tabellenletzten UHTC in Mülheim an. Die Essenerinnen spielten zielorientiert und konzentriert auf und das Geschehen spielte sich überwiegend in der gegnerischen Hälfte ab. Die Essener Torfrau wurde in der 1. Halbzeit lediglich einmal richtig gefordert und wehrte den Torschuss souverän ab. Trotz eines schönen Zusammenspiels innerhalb der Mannschaft blieb der Ball oft im Schläger der Mülheimer Abwehr oder in den Torwartschienen hängen. Einmal fehlte auch nur ein wenig Glück als Speedy beim ersten Schuss den Torwart und bei beiden Nachschüssen jeweils den Pfosten traf. Doch nach vielen vergeblichen Versuchen versenkte Marie den Ball in der letzten Minute der ersten Halbzeit mit einem kräftigen Schuss vom Kreisrand im Tor und die Mannschaft ging mit einem 1:0 in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Etuf-Damen den Druck und wieder sahen die Zuschauer eine geschlossene Mannschaftsleistung mit vielen Torchancen, bei denen auch leider wieder der Abschluss fehlte. Keine der 8 Ecken konnte in ein Tor verwandelt werden. Die Essener Abwehr stand bei den wenigen Kontern gut und in der einzigen brenzligen Situation im Essener Schusskreis rettete Annika den Ball noch von der Linie. In der 65. Spielminute erhöhte Eva mit einem präzisen Schuss auf den Endstand von 2:0. Somit bleiben unsere zweiten Damen weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. ETUF: Behrse, Blum, Engels, Goerke, Grüter, Hansen, Kleinfeld, Krewitz (TW), Marx, C. Schmitz, L. Schmitz, Wald, Westfehling, Winkler, Zanthoff Tore: Behrse, Hansen

Zurück