Erst in der 2. Halbzeit lief das Spiel der ETUF Damen.

Eine glückliche Führung für die ETUF Damen in der 1. Halbzeit, denn sie kamen mit dem langsamen Kunstrasen, gegenüber ihrem heimischen gar nicht zurecht. Die …

Eine glückliche Führung für die ETUF Damen in der 1. Halbzeit, denn sie kamen mit dem langsamen Kunstrasen, gegenüber ihrem heimischen gar nicht zurecht. Die DSD Damen setzten die ETUF Damen mit wuchtigen Schlägen in den Schusskreis sehr unter Druck. Unserem Mittelfeld fehlte noch die Aggressivität, um diese Bälle zu verhindern und auch um das Spiel nach vorne schneller zu machen. Auch aus der Abwehr kamen die Bälle nicht konsequent nach vorne, weil man statt zu schlagen, sich erst einmal spielerisch aus der Gefahrenzone befreien wollte. Die DSD Damen waren einfach aggressiver und teilweise auch schneller am Ball. Das 0 : 1 war schmeichelhaft, aber es kam zu Stande, weil Tanja Barfeld wuchtig Hille Keusgen anspielte, die eben da stand, wo eine Mittelstürmerin einfach stehen musste, in diesem Fall am langen Pfosten.

Ganz anders dann der Auftritt der ETUF Damen in der 2. Halbzeit. Man hatte sich an die Bedingungen gewöhnt und auch klare Ansprachen in der Halbzeit bekommen. Kurz nach Beginn eine Ecke für den ETUF, die Judith Pusch aufgrund eines Ablegers von Anna Kollmer mit einem Stecher zum 0 : 2 verwandeln konnte. Gegnerische Ecken konnten insgesamt gut pariert werden, und in der 44 Min. das 0 : 3 analog dem vorangegangenen Tor nun durch Hille Keusgen. Endlich konnte die schnelle Leoni Kunze mal Ihr Können beweisen und einen Konter zum nächsten Tor abschließen, Das sollte ihr Mut machen, für die weiteren Spiele. Dann erneut eine Ecke für den ETUF, bzw. eine Doppelecke, und dieses Mal ging der Ableger an die andere Seite, von der Tanja Barfeld zum 0 : 5 einschießen konnte. Dieser Spielstand war dann auch wirklich durch eine gute Leistung verdient. Unschön, dass unsere Daemn in der 66. Min aufgrund gewisser Sorglosigkeit in der vorderen Abwehr noch das 1 : 5 hinnehmen musste. Ein deutlicher Sieg mit Licht und Schatten.

DSD : ETUF 1 : 5 HZ 0 : 1 KE 6 : 6 Grüne Karte 1/1

10 Min. 0 : 1 Hille Keusgen; 37. Min. 0 : 2 Judith Pusch; 44 Min. 0 : 3 Hille Keusgen; 56. Min 0 : 4 Leoni Kunze; 63. Min. 0 : 5 Tanja Barfeld; 66. Min. 1 : 5 Nadi Dreesen

Zurück