Die MJB mach­t' s bes­ser: Über­ra­schungs­er­folg gegen Rot-Weiss Köln.

Die männliche Jugend B des ETUF bestritt am Sonntag den letzten Spieltag der Hinrunde in der WHV Regionalliga und sicherte sich wertvolle, wenn auch unerwartete Pun…

Die männ­li­che Ju­gend B des ETUF be­stritt am Sonn­tag den letz­ten Spiel­tag der Hin­run­de in der WHV Re­gio­nal­li­ga und si­cher­te sich wert­vol­le, wenn auch un­er­war­te­te Punk­te. Beim Tur­nier in Düs­sel­dor­fer HC stan­den drei Spie­le auf dem Plan. Neben dem Bon­ner THV und Rot Weiß Köln muss­ten die Es­se­ner im letz­ten Spiel gegen Gast­ge­ber Düs­sel­dorf an­tre­ten. Das Spiel gegen Bonn, von Trai­ner Tim Leu­kel als Pflicht­sieg aus­ge­ge­ben, wurde letzt­end­lich sou­ve­rän mit 5:1 ge­won­nen und die wich­ti­gen Punk­te zum Er­rei­chen der End­run­de ein­ge­stri­chen. Dar­auf folg­te je­doch das Spiel gegen Rot Weiß Köln und einem End­er­geb­nis, mit wel­chem nie­mand so wirk­lich ge­rech­net hätte. Mit der Ein­stel­lung nichts ver­lie­ren zu kön­nen, al­ler­dings top mo­ti­viert, be­gann sich die mJB in einen „Rausch“ zu spie­len und zur Freu­de der mit­ge­reis­ten An­hän­ger auch dafür zu be­loh­nen. Das 1:0 per Straf­ecke und 2:0 zur Halb­zeit ver­lie­hen zu­sätz­lich Si­cher­heit. Nach der Pause folg­te zwar prompt das 2:1, doch wer nun Ner­vo­si­tät bei den ETUF­lern er­war­tet hätte wurde bit­ter ent­äuscht. Ein selbst­be­wuss­ter Sturm sorg­te für wei­te­ren Wir­bel vor dem Köl­ner Tor, wäh­rend die Ab­wehr mit be­herz­ten Ak­tio­nen die geg­ne­ri­schen Stür­mer zum Ver­zwei­feln brach­te und so lie­ßen auch das 3 und 4:1 nicht lange auf sich war­ten. Als dann schließ­lich drei Mi­nu­ten vor dem Schluss­pfiff das 5:1 fiel, war es klar: Die Über­ra­schung ist per­fekt! Im letz­ten Spiel gegen den Düs­sel­dor­fer HC muss­te man lei­der fest­stel­len, dass sich die Spie­ler des DHC die Tak­tik des ETUF (im vor­he­ri­gen Spiel so er­folg­reich!) ein­ge­prägt hat­ten und so die im Spiel gegen Köln oft Er­folg brin­gen­den Ban­den­bäl­le ge­schickt zu ver­hin­dern wuss­te. Das End­er­geb­nis von 1:4 wäre zwar in der Höhe nicht un­be­dingt nötig ge­we­sen, aber gegen stark spie­len­de Düs­sel­dor­fer ab­so­lut ak­zep­ta­bel. Alles in allem ein mehr als er­folg­rei­cher Spiel­tag, der den ETUF Jungs mit 12 von 15 mög­li­chen Punk­ten hin­ter Düs­sel­dorf Platz 2 in der Ta­bel­le be­schert und damit Rot Weiß Köln hin­ter sich lässt.
Auf eine er­folg­rei­che Rück­run­de!

Mann­schaft: Jonas Brenk, Leon Broll, Paul Damm, Ni­k­las Ha­ge­mei­er, Flo Held, Maxim Heymann, Sem­jon Hy­weege, Phil­ipp Kern, Leo von dem Borne, Den­nis Knops

Zu­rück