WSMP Liga 3 B - 4. Spieltag am 21.08.11 im ETUF

Die Feier zum Aufstieg in die 3. Liga ist längst vergessen. Nicht aber das Ziel für diese Saison: Klassenerhalt. So hatte man regelmäßig und intensiv mit Tra…

Die Feier zum Aufstieg in die 3. Liga ist längst vergessen. Nicht aber das Ziel für diese Saison: Klassenerhalt.

So hatte man regelmäßig und intensiv mit Trainerin Diana Chudzinski so ziemlich alles trainiert, was an Standard-Situationen vorkommen kann. Man war guter Dinge.

Nach dem 1. Spieltag im GC Haus Leythe war es noch in der Tageswertung der geteilte 3. Platz. Danach im LGC Schloss Moyland und auch im GC Ahaus jeweils der 4. Platz.

Das würde für den Klassenerhalt reichen. Die Mannschaft denkt jedoch anders. Sie ist sich ihrer Stärken bewusst und kennt die Schwächen der anderen Mannschaften. Gut so.

Nun am 4. Spieltag das Heimrecht. WSMP im ETUF! Das sollte es sein. Rang 4 und 15 Schläge hinter dem 3. Rang (Heidhausen) und 15 Schläge vor dem 5. Rang (Haus Leythe).

Was ging da?

Neuer Platzrekordhalter und Team-Captain Raphael Rubin notierte 71 Schläge. Das war für ihn solide, für uns gut. Erfreulich die Leistung von Matthias Spiegel, der 72 Schläge ins Clubhaus brachte. Auch Konstantin Nellessen und Patrick Brinkmann waren mit 74 bzw. 75 Schlägen noch gut unterwegs. Besonders anerkennenswert auch die Leistung von Maybritt Streit und Tim Wallbruch. Tim unterspielte seine Vorgabe um 2 Schläge.

Aber die Konkurrenz schlief nicht. Da war Takashi Ohagen, Elite-Golfer unserer Freunde und Nachbarn aus Heidhausen, mit einer Par-Runde von 66 Schlägen sehr gut im Spiel. Nicht zu verstehen seine Enttäuschung darüber, dass er den Platzrekord von Raphael Rubin nicht knacken konnte. Auch Benjamin Kilian (ebenfalls Heidhausen) ließ mit 67 Schlägen aufhorchen. Er war nicht enttäuscht. Sympathisch.

So war es nicht verwunderlich, das der GC Essen-Heidhausen in der Tageswertung den 1. Rang mit 35,2 über CR belegte. Damit nahmen sie uns, die wir auf dem 3. Rang landeten, glatte 15,7 Schläge über CR ab.

Die Tabelle:

1. GC Essen-Heidhausen 212,2 über CR

2. G&LC Ahaus 218,2 über CR

3. GC Elfrather Mühle 244,2 über CR

4. GR ETUF 246,1 über CR

5. GC Haus Leythe 258,2 über CR

6. LGC Schloss Moyland 289,5 über CR

Zunächst erkennen wir die tadellose Leistung der Freunde aus Heidhausen an. So viel Fairness muss sein! Danach richten wir unseren Blick natürlich sofort wieder nach vorn.

Das nächste Spiel findet am 18.09. in Heidhausen statt. Da sollte nicht nur die Heim-Mannschaft für klare Verhältnisse sorgen, sondern auch wir uns aufgrund der sehr guten Platzkenntnisse stabilisieren. Vielleicht gelingt es uns, 3 Schläge besser zu sein als der GC Elfrather Mühle.

Wir werden sehen.

HaWi