WSMP 3.Liga Gruppe C, 1. Spieltag am 29.04.2012 im GC Mülheim

Wir haben die Bilder noch deutlich vor Augen. Mathias Spiegel sprang mit einem Hechtsprung in den Teich am 9. bzw. 18. Grün. Soeben war nach einem dramatischen Turn…

Wir haben die Bilder noch deutlich vor Augen. Mathias Spiegel sprang mit einem Hechtsprung in den Teich am 9. bzw. 18. Grün. Soeben war nach einem dramatischen Turnier der Aufstieg in die 3. Liga geschafft worden. Mindestens 100 Zuschauer waren Zeuge. Ausgelassen tanzten Mannschaft und Betreuer umher. Mit Recht.

Nun sind wir in der 3. Liga. Die Luft ist dünner geworden. Wie würden wir dem Druck begegnen?

Der 1. Spieltag im GC Mülheim sollte eine Standortbestimmung sein. Sah man sich die Startliste an, wurde einem sofort klar, in welchem Gewässer nun gesegelt wurde.

Die Absteiger aus der 2. Liga, Bochum und Mülheim, hatten fast ausschließlich Handicaps bis höchstens -5 gemeldet. Das war ein Wort!

Doch unsere Mannschaft ist gut aufgestellt und hat fleißig und zielorientiert trainiert. Ohne Maximilian Nellessen und Mathias Klein, die dem Beruf bzw. ihrer beruflichen Ausbildung Priorität einräumten, ging es ans Werk.

Eine Super-Runde mit 73 Schlägen (Standard 71) spielte Konstantin Nellessen. Auch Team-Captain Raphael Rubin zeigte mit 76 Schlägen seine Klasse. Die Scores im Überblick:

Konstantin Nellessen 73 Schläge

Raphael Rubin 76 Schläge

Mathias Spiegel 80 Schläge

Maybritt Streit 82 Schläge

Ole Hansen 83 Schläge

Bastian Brandau 83 Schläge

Inga Stollmann 85 Schläge

Patrick Brinkmann 91 Schläge

Die Tabelle nach dem 1. Spieltag:

1. GC Mülheim 24,2 Schläge über CR

2. GC Bochum 24,6 Schläge über CR

3. GR ETUF 49,8 Schläge über CR

4. GC Gelstern 51,8 Schläge über CR

5. GC Schwarze Heide 70,8 Schläge über CR

6. GC Schloss Westerholt 77,6 Schläge über CR

Das war mehr, als man erwarten durfte. Die Mannschaft hat sich prächtig geschlagen. Der Klassenerhalt wäre ein toller Erfolg. Warten wir den nächsten Spieltag ab. Am 06. Mai ist die Mannschaft im GC Schwarze Heide in Bottrop zu Gast.

Horrido.

HaWi