Wintertraining bei FUSION5 Physiotherapie GmbH

Rund um den Golfsport ranken sich immer noch viele Myhten und Gerüchte.

Eines dieser Märchen ist, dass der Golfspieler seinem Sport nur ein halbes Jahr nachgeht und den Rest des Jahres maximal im Clubhaus anzutreffen ist. Wahr ist hingegen, dass gerade in der kalten Jahreszeit die Sieger von Morgen gemacht werden. Nur wer den Winter zur effektiven Vorbereitung nutzt, ist in der Lage, auch in der kommenden Saison Höchstleistungen abzurufen. Dies nehmen sich vor allem die Spieler der Clubmannschaft und der AKs zu Herzen und haben neben der Arbeit an ihrem Schwung auch dieses Jahr wieder seit November bis zur Zeitumstellung ein golfspezifisches Physiotraining bei FUSION5 Physiotherapie GmbH wahrgenommen. Auch bei dem Begriff Physiotraining hat der ein oder andere schnell mal ein Lächeln auf den Lippen; vollkommen zu Unrecht! Das Training besteht aus zwei Teilen, einem Mobilisationsteil (um die Beweglichkeit des Körpers zu erhöhen) und einem Kraftteil (um die Schlaggeschwindigkeit zu erhöhen).

Gerade dieser Kraftteil hat es in sich, Stichwort Zirkeltraining… Wo bereits zu Anfang das Jammern und Wehklagen ob der Anstrengungen durch die Räume hallte, wusste unser Trainer Philip Maschlanka uns mit einem sanften Lächeln und der Bemerkung, „es werde noch viel schlimmer“, weiter zu motivieren.

Aber wie immer, hartes Training zahlt sich am Ende aus. Nur beispielhaft Erwähnung finden soll, dass, wenn zu Beginn noch die Ausführung beim Kreuzheben mit kleinem Gewicht korrigiert werden musste, so war zum Ende hin ein Teil der Gruppe sogar in der Lage, 100 kg in die Luft zu heben. So gerüstet kann in der Saison 2019 kommen was da will!

Schließen möchte ich im Namen aller Teilnehmer mit einem besonderen Dank an die FUSION5 Physiotherapie GmbH, die nicht nur ein ehrenwerter Sponsor des ETUF ist, sondern es den Spielern auch in diesem Jahr durch ein tolles Angebot ermöglicht hat, dieses anspruchsvolle 5monatige Training wahrzunehmen.

Bernd Brandau