Weihnachtsfeier der Damen 2013

Ein prächtig dekoriertes Clubhaus bestach schon bei der Ankunft. Immerhin 60 Damen folgten der Einladung von Ladies-Captain Bettina Streit………….und waren beg…

Ein prächtig dekoriertes Clubhaus bestach schon bei der Ankunft. Immerhin 60 Damen folgten der Einladung von Ladies-Captain Bettina Streit………….und waren begeistert. Mit Recht. Wenn aus allen Kehlen und über alle Zungen Lobeshymnen fließen, dann hat der Zweifel sein Recht verloren.

Aber der sinnbildliche Sonnenschein, der über dieser Feier lag, wurde noch um Einiges heller, bedeutender und wärmer. Gehen wir in medias res.

Die ETUF-Damen haben über die gesamte Saison 2013 bei ihren Turnieren Spenden in Höhe von 2803,00 € eingenommen. Die Damen, die die Idee unterstützt haben, haben neben den 3,00 € Startgeld zusätzlich gespendet. Das Geld geht an das "Kinderpalliativnetzwerk Essen", eine Organisation, die Familien von todkranken Kindern betreut. Nach wie vor werden einige Maßnahmen nicht von den Krankenkassen übernommen, und hier kümmert sich dann das Netzwerk. Zurzeit werden etwa 80 Familien in Essen betreut, 60 stehen auf der Warteliste, da nicht genügend Personal vorhanden ist. Träger ist letztendlich das katholische Bistum Essen, der Bund der katholischen Frauen Initiator dieses Angebotes für Familien mit sterbenden Kindern. Die Betreuung durch das Kinderpalliativnetzwerk hat viele Gesichter, hört oft auch nach dem Tod des kranken Kindes nicht auf, wenn Trauerbegleitung nötig ist.

Die Damen vom Damengolf unterstützen somit eine ebenso wert- wie leidvolle Sache. Bettina Streit überreichte der Leiterin des Kinderpalliativnetzwerkes, Frau Bünk, zu Beginn der Weihnachtsfeier einen Scheck über den o.a. Betrag. Großartig und zur Nachahmung empfohlen.

Nun zum offiziellen Teil. Das dargebotene Menü wusste zu überzeugen. Klare Rinderkraftbrühe mit Markklößchen und Gemüse und Sauerbraten vom Dakota U.S. Beef mit Rahmwirsing sorgten für einen hohen Wohlfühl-Faktor. Danach folgte dann die Ehrung aller Siegerinnen von 2013.

In der Jahres-Eclectic ( min. drei Spiele ) gewann Beate Harnisch (51,0 Stablf.-P.) vor Ulrike Lohmann (47,0 Stablf.-P. nach Stechen) und Elke Pohle (47,0 Stablf.-P.).

Die Stableford-Wertung gewann Monika Berger (31,5 P.) vor Hildegard Frackmann (28,5 P.) und Gertraud Dann (27,5 P.).

Den Zählspiel-Jahresteller ( min. drei Spiele ) gewann: 1. Hannelore Ruppel (284 Schl.), 2. Hildegard Frackmann 285 Schl.), 3.) Karin Heinrichs (302 Schl.).

Eine schöne Weihnachtsfeier endete wie immer…………..viel zu früh! Es gab doch noch so viel zu erzählen. Vertagen wir es auf die nächste Golf-Saison.

HaWi