Vierer-Clubmeisterschaft 2017

Eine sehr gute Beteiligung stand für die Attraktivität dieses Wettbewerbes.

In der Tat war es eine großartige Idee des Spielführers Ole Hansen, 3 mal 9 Löcher für die Findung des Sieger-Teams auszuschreiben. Zunächst spielte man den Bestball, dann den Auswahldrive und – nach einem Cut – den Klassischen Vierer. Nach den ersten beiden Disziplinen führten Dr. Matthias Klein und Matthias Spiegel mit 2 Schlägen unter CR (64 Schläge) vor Bernd Brandau und Tim Bobzin (65 Schläge) und Ole Hansen und HaWi Stremmel  (67 Schläge). Die besten 8 Teams gingen in die Ausscheidung. Konnte sich noch etwas ändern? Es wurde konzentriert gespielt und gutes Golf geboten. Doch niemand kam an Klein/Spiegel vorbei.

Vierer-Clubmeister 2017:

  1. Dr. Matthias Klein und Matthias Spiegel   32 / 32 / 34 =   98 Schläge
  2. Bernd Brandau und Tim Bobzin               33 / 32 / 38 =  103 Schläge
  3. Ole Hansen und HaWi Stremmel              32 / 35 / 39 =  106 Schläge

 

In der Netto-Wertung siegten Dr. Bodo Brandau und Jochen Swatek .

 

Schöne Bilder von der Vierer-Clubmeisterschaft 2017 sehen Sie unter http://4ercm2017.etufgolf.de

HaWi