Verabschiedung von Herrn Ivo Gülec

Am 28.02.2020 feierte Herr Ivo Gülec nach 26 Jahren Tätigkeit für den ETUF und speziell für die Golfriege seinen wohlverdienten letzten Arbeitstag.

Im Rahmen eines kleinen Imbisses bedankte sich der Vorstand bei ihm für sein großes Engagement. Unser neuer Platzwart, Dr. Bernd Wensing, hielt eine kleine Laudatio und empfand Herrn Gülec als feste Größe in der Golfriege, an deren Anblick man genau so gewohnt sei wie an den der Rotbuche am 4. Loch und ihn genau so vermissen würde. Doch lassen wir Herrn Gülec und seine beiden Mitstreiter auf dem Platz, Herrn Pade und Herrn Reinholz, doch selbst zu Worte kommen:

ETUF: Herr Gülec, wenn Sie die vielen Jahre in der Golfriege Revue passieren lassen, was werden Sie am meisten vermissen?

IG: Die ganze Arbeit werde ich vermissen. Ich habe auf jeder Maschine gerne gearbeitet, aber zum Glück kann ich ja vorbeikommen, um gelegentlich nach dem Rechten zu schauen.

ETUF: Sie spielen ja selbst kein Golf und sehen unseren Platz mit anderen Augen. Was ist Ihre persönliche Lieblingsecke auf unserer Anlage?

IG: Zwischen dem 2. und 3. Fairway. Da ist am meisten Platz und man störte keine Spieler. Außerdem war ich ein paar Meter weg vom Chef.

ETUF: Und was haben Sie jetzt vor im Ruhestand?

IG: Wenn es hier kalt ist, mache ich vier Monate Urlaub in meiner Heimat am Schwarzen Meer in der Türkei. Und den Rest des Jahres habe ich hier genug zu tun als frisch gebackener Großvater. Und ich kann etwas später aufstehen als früher. Statt um viertel vor sechs erst um sieben.

ETUF: Wir dürfen auch Ihre beiden Kollegen begrüßen. Herr Pade, Herr Reinholz, was sind in Ihren Augen die besten Eigenschaften von Herrn Gülec?

RP&FR: Seine Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, seinen Arbeitseinsatz und vor allem seine Hilfsbereitschaft.

ETUF: Und was sind Ihre Wünsche für ihn?

RP&FR: Ganz viel Gesundheit, viel Erholung und Zeit mit der Familie und dem Enkelkind! Diesen Wünschen schließen wir uns gerne an!

AS