Turnier der guten Taten am 10.07.2011

Basti fantasti bombasti Schon seit vielen Jahren spielen wir im ETUF ein Turnier der guten Taten. War der Erlös früher für die MS-Kranken, danach für hilfsbed…

Basti fantasti bombasti

Schon seit vielen Jahren spielen wir im ETUF ein Turnier der guten Taten. War der Erlös früher für die MS-Kranken, danach für hilfsbedürftige Kinder, so war er heute für drogenabhängige Jugendliche gedacht. Frau Rudhart, ehrenamtlich tätig in einer Vereinigung, die sich der Probleme dieser Jugendlichen annimmt, hatte darum gebeten. Wir folgten gerne diesem Hilferuf und organisierten ein Turnier über 18 Löcher nach Stableford.

Erfreulich, dass sich 45 Golferinnen und Golfer bereit erklärten, sich dem Thema „Drogen und Jugendliche“ anzunehmen. Immerhin kamen € 2.000,-- zusammen, die ohne Abzug auf direktem Weg Frau Rudhart überreicht wurden.

Aber auch der Golfsport kam nicht zu kurz. Eine Traumrunde spielte Bastian Brandau. Basti fantasti bombasti spielte, als klebe der Leibhaftige an seinen Eisen und Hölzern. Schläge, die man sonst allenfalls bei Masters-Turnieren zu sehen bekommt, erlebte man live im ETUF.

Ein Beispiel gefällig? Abschlag an der 2. Spielbahn in den Fairway-Bunker. Schlag aus dem Bunker über die Eiben auf das Grün der Zwei. Damit nicht genug. Der Ball kommt ca. 20 cm neben der Fahne zur Ruhe. Birdie-Putt. Noch Fragen?

Und so ging es Spielbahn für Spielbahn. Es gab an diesem Tag keine Hindernisse für Bastian Brandau. Auch war kein Putt zu lang, zu schwierig. Er stopfte hemmungslos Putt für Putt. Es war eine Freude, ihm zuzusehen, ihn zu erleben. Und oft bekam er von seinen fairen Flight-Mitbewerbern Beifall auf offener Szene. Schließlich waren es nach 18 Löchern gerade mal 2 Schläge über Platz-Standard - also 68 Schläge. Und das bei Handicap 9,5.

Aber auch Hans Hubert Imhoff, schon seit Kindesbeinen mit Eisen und Hölzern vertraut, zeigte eine sehr starke Leistung. Dafür flossen 41 Stableford-Punkte auf sein Konto.

Die Sieger:

Brutto: 1. Bastian Brandau 34 Brutto-Punkte

2. Matthias Klein 30 Brutto-Punkte

3. Inga Stollmann 28 Brutto-Punkte

Netto A: 1. Hans Hubert Imhoff 41 Stablf.-Punkte

2. Ole Hansen 35 Stablf.-Punkte

3. Inga Stollmann 35 Stablf.-Punkte

Netto B: 1. Dorothea Haude 39 Stablf.-Punkte

2. P. Heinrichs-Weber 38 Stablf.-Punkte

3. Jürgen Linnemann 38 Stablf.-Punkte

HaWi