Tiger - Rabbit am 03.10.2012

Stark mit schwach, hoch mit niedrig, gut mit weniger gut. Man kann es beliebig ausdrücken. Jedenfalls waren hohe Handicaps aufgefordert, mit niedrigen Handicaps ei…

Stark mit schwach, hoch mit niedrig, gut mit weniger gut.

Man kann es beliebig ausdrücken. Jedenfalls waren hohe Handicaps aufgefordert, mit niedrigen Handicaps einen Vierer mit Auswahltreibschlag zu spielen. Dieses Spiel hat verschiedene Ziele. Zunächst soll der Golf-Einsteiger (Rabbit) durch einen erfahrenen Golfer (Tiger) gezeigt bekommen, wie man sich in einem Golf-Turnier zu bewegen hat; wie man die Etikette befolgt und die Regeln anwendet. Außerdem kann Rabbit erleben, wie gut Tiger das Golfen erlernt hat, sich daran orientieren und manches abgucken. Und das alles zum Null-Tarif.

Warum dennoch so wenige hohe Handicaps gemeldet hatten, bleibt unklar.

Später im Clubhaus sah man glühende Wangen und hörte hektische wie auch intensive Gespräche. Das Golf-Fieber hatte manchen gepackt. So soll es sein!

Die Sieger:

1. Brutto Inga Stollmann und Dirk Schwerter 26 Brutto-Punkte

2. Brutto Niklas Gothe und Christiane Radmacher 21 Brutto-Punkte

3. Brutto Ole Hansen und Margit Willuhn 21 Brutto-Punkte

Die Netto-Wertung gewannen ebenfalls diese 3 Teams.

Team Stollmann/Schwerter mit 48 Stableford-Punkten

Team Gothe/Radmacher mit 43 Stableford-Punkten

Team Hansen/Willuhn mit 41 Stableford-Punkten.

HaWi