Senioren-Mannschaftsmeisterschaft Liga 5, Gruppe L

6. Spieltag am 05.09.2012 im ETUF

Am letzten Spieltag im GC Felderbach traten wir komplett an und vertraten den ETUF würdig und angemessen. Wir hatten Hoffnung geschöpft. Wir waren komplett.

Der letzte Spieltag Zuhause sollte uns zeigen, zu welchen Leistungen wir in der Lage sind, wenn wir komplett antreten.

Da spielte HaWi Stremmel mit 73 Schlägen die beste Runde des Turniers. Ihm folgte Helmut Zemke mit 79 Schlägen. Die Konkurrenten wurden aufmerksam. Auch Alexander Streit brachte mit 81 Schlägen viel Unruhe auf die sonnenüberflutete Clubhaus-Terrasse.

Man schaute erstaunt zu unserem Tisch herüber. Frohe und zuversichtliche ETUF-Senioren-Golfer. Wann hatte man das zuletzt gesehen?

Aber auch die Konkurrenz hatte sich viel auf die Fahne geschrieben. Es ging um Auf- und Abstieg. Also konnte man totale Konzentration und unbedingten Einsatzwillen voraussetzen.

Allein, Captain HaWi Stremmel verlas das Protokoll.

Tages-Sieger mit 81,5 Schlägen über CR der ETUF. Ungläubiges Staunen machte sich breit.

Die 2. Position brauchte schon 6 Schläge mehr, die 3. immerhin schon 18 Schläge mehr. War das der Umbruch? Wir glauben daran.

Dennoch konnten wir die desolaten Ergebnisse der ersten Spieltage nicht mehr wesentlich beeinflussen.

Aber für die Saison 2013 haben wir uns etwas vorgenommen. Versprochen.

Die Abschluss-Tabelle:

1. GC Oberhausen 599,5 Schläge über CR

2. GSV Düsseldorf 652,5 Schläge über CR

3. GC Haan-Düsseltal 657,5 Schläge über CR

4. Gut Kuhlendahl 685,5 Schläge über CR

5. GC Felderbach 690,5 Schläge über CR

6. ETUF 834,5 Schläge über CR

HaWi