Senioren laden ihre Freunde ein

Da sage einer, unsere Senioren hätten außerhalb des ETUF keine Freunde…..?! Die Meldeliste reichte nicht aus. Wir schöpften alle Möglichkeiten bezüglich unse…

Da sage einer, unsere Senioren hätten außerhalb des ETUF keine Freunde…..?! Die Meldeliste reichte nicht aus. Wir schöpften alle Möglichkeiten bezüglich unserer 9-Loch-Golfanlage vollends aus. So waren es denn rund 50 Teilnehmer, die an diesem schönen Herbst-Nachmittag den Vierer mit Auswahltreibschlag spielten. Der Platz zeigte sich von seiner besten Seite. Fairways, die vor unseren Umbau- und Renovierungsarbeiten in dieser Jahreszeit längst tief und fast unbespielbar waren, prahlten jetzt mit festem Boden und sattem Gras. Wir haben -und darauf können wir stolz sein- die richtigen Maßnahmen ergriffen. Dieser Meinung waren auch unsere Gäste bzw. Freunde. So war es eine Freude, mit Freunden einen netten Vierer zu spielen. Es wurde ordentlich gescort. Hier und da ergänzte man sich hervorragend. So sah man am Ende folgende Sieger: 1. Brutto Ernst Janson / Claus-Peter Doetsch (Myllendonk) 27 Br.-Punkte 2. Brutto HaWi Stremmel und Wolfgang Wendt (Haan-Düsseltal) 24 Br.-Punkte 3. Brutto Peter Graskamp und Jürgen Ruppel (Heidhausen) 24 Br.-Punkte 1. Netto Alfried Küpper und Kurt Gröger (D.-Grafenberg) 38 Stablf.-Pte. 2. Netto Peter Graskamp und Jürgen Ruppel (Heidhausen) 36 Stablf.-Pte. 3. Netto Arnd Pohle und Alf Habig (Heidhausen) 35 Stablf.-Pte. Unsere Gastronomie belegte den 1. Platz, sowohl Brutto als auch Netto. Eine vorzügliche Haxe, von unserem Chef-Gourmet und Senioren-Schatzmeister Volker Busch ausgesucht und von unserem Gastronomie-Team Sgobba/Zingone hervorragend in Szene gesetzt, fand an allen Tischen Beifall. Man hat es sichtlich genossen. Und so soll es sein. HaWi