Senioren-Ausflug

„Wir sind dann mal weg.......“ so sagten sich ca. 20 Golf-Senioren und begaben sich am 13.08.07 auf den Weg; nicht gerade wie Hape Kerkeling zu Fuß nach Sant…

„Wir sind dann mal weg.......“

so sagten sich ca. 20 Golf-Senioren und begaben sich am 13.08.07 auf den Weg; nicht gerade wie Hape Kerkeling zu Fuß nach Santiago de Compostella, doch in Fahrgemeinschaften zum Jakobsberg bei Boppard. Dort hatte Dr. Hans Riegel („Haribo“) eine uralte Klosteranlage gekauft, sie restauriert und einen 18-Loch-Platz anlegen lassen. Manche Senioren kannten die Anlage mit dem Hubschrauberlandeplatz und den Gummibärchen-Abschlägen schon von der Fahrt im Jahre 2003. Die großzügige Anlage gab hier und da den Blick frei auf den Rhein und seine Terrassenlandschaft, auf die schönen Dörfer am Ufer und vor allem auf die Marksburg, dem wunderbar erhaltenen und gepflegten Ritterbau auf der anderen Rheinseite. Am Montagnachmittag und Dienstagmorgen fand das Turnier statt. Bayerischer Himmel -blau mit weißen Wolken- frische Brise wie aus Norddeutschland, Sonne am Himmel und in den Herzen: ideale Voraussetzungen für ein „schönes Spiel“. Es gab „Läufer“ und Spieler, die ein Buggy benutzten.......und natürlich gab es Sieger: Gruppe A: Dr. Gerhard Jooss und Dr. Gustav Karow ereichten das höchste Netto. Wegen des besseren Handicaps erhielt Dr. Karow das Silbertablett als „Wanderpokal“. Gewinner aber waren einfach alle Teilnehmer. Was es sonst noch gab? Mancher Golfer kam nach dem Bad im hauseigenen Pool zum guten Frühstück. Dann der Besuch der Sektkellerei in Koblenz; dort führte ein junger kundiger Mann durch museale Räume und Keller, erklärte Wein- und Sektproben und ließ die Gäste kosten. Gute Laune! Die gab es auch an den geselligen Abenden im Hotel, vor allem am letzten, an dem das blaue Jacket und die ETUF-Krawatte nicht fehlen durften. Man konnte sogar über sog. Schwächen des Vereinslebens diskutieren, ohne sich ärgern zu müssen, denn man spürte bei allen den Wunsch, am Herbeiführen einer besseren Stimmung mitzuwirken. Am 15.08.07 dann die Heimfahrt. Doch die Youngster Gröninger (81), Nowak (80) und Heermann (78) waren noch nicht ausgepowert. Sie fuhren über Bad Ems und spielten dort auf der parkartigen Anlage noch etwas Golf. Vielleicht prüften sie auch den Platz für die Fahrt im nächsten Jahr. Denn die wünschten sich alle Teilnehmer, war doch das diesjährige Unternehmen von den Herren Dr. Krekel, Hansen und Janson hervorragend geplant und durchgeführt worden. Ein lautes „Bravo“ und ein herzliches „Danke“! Ergebnisse des Turniers: Gruppe A: 1. Dr. Gustav Karow 70 Stablf.-Punkte 2. Dr. Gerhard Jooss 70 Stablf.-Punkte 3. Dr. Werner Gröninger 67 Stablf.-Punkte Gruppe B: 1. Ernst Janson 62 Stablf.-Punkte 2. Friedhelm Nowak 59 Stablf.-Punkte 3. Dr. Wilfried Roese 56 Stablf.-Punkte Brutto-Wertung: Peter Graskamp 30 Brutto-Punkte N.K.