Rydercup 2018

Die Mannschaften hatten den Ruf von Spielführer Ole Hansen gehört und waren gefolgt.

Immerhin 26 Mannschaftsspieler hatten sich in die Meldeliste eingetragen. Zu spielen war immerhin der Rydercup, ein Turnier, welches kurz vorher vom Sportsenden SKY spannend aus Paris übertragen wurde und für uns Europäer überaus erfolgreich endete.

So waren auch bei uns im ETUF 9 Löcher Vierer-klassisch, 9 Löcher Vierer-Auswahldrive und 9 Löcher Einzel zu spielen. Die Spielführer Bernd Brandau (für die Mannschaft Europa) und Matthias Spiegel (für die Mannschaft USA) hatten aus der Meldeliste gewählt. So trafen 2 starke Mannschaften aufeinander. Da durften spannende Spiele erwartet werden.

So war es denn auch. Erst gegen 17.30 Uhr stand fest: USA gewinnt denkbar knapp mit 14 : 13 gegen das Team Europa.

Danach labte man sich bei herrlichem Wetter auf der Terrasse an einer sehr schmackhaften Gulasch-Suppe. Auch einige Getränke fanden ihre Abnehmer. Alles in allem eine sehr schöne Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicherlich nach einer spannenden Revanche verlangt.

Wir werden sehen!

HaWi