Revier Classic 2018

Wie viele gute Ideen wurde auch die zu diesem Turnier in einer entspannten Runde, bei einem Gläschen Bier, geboren.

Ziel war es, ein schönes, vorgabewirksames 18-Loch-Turnier mit anschließender Abendveranstaltung in der ETUF-Golfriege auszurichten.

Mit Spielführer Ole Hansen wurde ein Termin im Wettspielkalender vereinbart und die weitere Planung, wie die Sponsorensuche, die Namensfindung fürs Turnier etc. konnte beginnen.

Es ist uns gelungen, einige Sponsoren von unserer Idee zu überzeugen und zu gewinnen. Hier der Dank an die Fa. GT-Classic, das Autohaus B&B, der Giershausen Immobilienbetreuung, der Fa. Syn-Tec  und an den Dachdeckerfachbetrieb Brinkmann.

Am Samstag, dem 14.07.2018 war es dann soweit. Bei bestem Sommerwetter war das Starterfeld mit 69 Spielern komplett ausgereizt.

Ein Blick auf die Anlage zeigte es dann auch. Wunderschöne Autos der Sponsoren, alte wie auch neue, die vor der alten Meierei und auf der Driving Range ausgestellt waren, vermittelten das Flair eines Profiturniers.

Ein Blick auf die Meldeliste zeigte, das mit 16 Spielern im einstelligen Hcp.-Bereich für einen Sieg gutes Golf gespielt werden musste.

Das übrige Teilnehmerfeld setzte sich aus Hcps aller Klassen zusammen. In gemischten Flights ging es dann auf die Runde und tatsächlich, es wurde teilweise überragend gescort.

Dies mag sowohl an der flüssigen wie auch festen Rundenverpflegung, sowie dem wieder einmal von Greenkeeper Rainer Pade und seinem Team hervorragend hergerichteten Platz gelegen haben.

Gegen 18:00 Uhr waren dann die letzten Spieler der Nachmittagsrunde im Clubhaus, und kurz darauf fand man sich auf der Clubterrasse zur Siegerehrung, zum Grillbuffet und zu dem ein oder anderen  Getränk in netter Runde zusammen.

Um 19:00 Uhr wurden dann die Sieger geehrt, und hier zeigte sich dann, dass eine Par-Runde nicht zum Sieg gereicht hat.

Bernd Brandau spielte mit einer 1 unter Par-Runde das beste Tagesergebnis und sicherte sich verdient den Brutto Sieg.

Martin van de Loo sicherte sich mit einer ebenfalls starken Leistung von einer Par-Runde den Netto-Sieg in der Hcp. Klasse A.

Mit insgesamt  12 Unterspielungen ist auch das Gesamtergebnis sehr erfreulich.

Hier nun die Sieger im Überblick

Brutto

  1. Bernd Brandau, 37 Brutto Punkte
  2. Stefan Wiedeking, 34 Brutto Punkte
  3. Jochen Settelmayer, 33 Brutto Punkte

Netto Hcp Klasse A

  1. Martin van de Loo, 41 Netto Punkte
  2. Max Nellesen, 39 Netto Punkte
  3. Henriette Weber, 39 Netto Punkte

Netto Hcp Klasse B

  1. Rolf Hepper, 38 Netto Punkte
  2. Thomas Schlegtendal, 38 Netto Punkte
  3. Daniel Vallböhmer, 37 Netto Punkte

Bei der anschließenden Live-Musik von Hyco und zu späterer Stunde Konservenmusik von DJ Frank, wurde es dann eine lange Nacht. Es wurde gefeiert, getrunken, gelacht und getanzt, so dass der ein oder andere am nächsten Tag Anlaufschwierigkeiten gehabt haben dürfte.

Ein weiterer Höhepunkt war dann gegen 23:00 Uhr ein zehnminütiges Feuerwerk, welches ebenfalls großzügig von Herrn Giershausen gesponsort wurde und uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Unsere Club-Gastronomie hat bis in den frühen Morgen vorzüglich mit Getränken und einem erstklassigen Service zu dieser rundum gelungenen Veranstaltung beigetragen.

Unser weiterer Dank gilt dem Vorstand, insbesondere Stefan Lohmann und dem Sekretariat der ETUF-Golfriege, die mit ihrer Unterstützung maßgeblich zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Und insbesondere danken wir auch allen Teilnehmern der Revier Classic 2018, dass sie so zum Erfolg unserer Initiative und der tollen Stimmung beigetragen haben.

Bleibt festzuhalten, es war eine klasse Veranstaltung und wir hoffen, dieses Turnier im nächsten Jahr erneut auf den Wettspielkalender bringen zu können.

Die Fotos des gesamten Tages hat Volker Busch wieder einmal hervorragend geschossen, bearbeitet und unter nachfolgendem Link eingestellt.

www.ruhrclassic2018.etufgolf.de

Axel Kerkmann