O`zapft is - Bayerischer Abend im ETUF am 17.10.09

Es wäre doch gelacht, wenn die Bayern uns etwas voraushaben sollten. Was denen die Wies`n, ist uns das ETUF-Golfclubhaus. Unser Verwöhn-Kommando Sgobba / Zingone (…

Es wäre doch gelacht, wenn die Bayern uns etwas voraushaben sollten. Was denen die Wies`n, ist uns das ETUF-Golfclubhaus. Unser Verwöhn-Kommando Sgobba / Zingone (und Soltan, der Magier des Schankraumes) machte mal wieder in aller Deutlichkeit klar, dass man sich die Reise zum Oktoberfest ersparen kann. Über 40 Mitglieder hatten ihre helle Freude. Teils bajuwarisch gewandet, ließen sie sich das überaus üppige Büfett mit stilechten Produkten schmecken. Selbst „die Mass“ war zu haben. Man hat es sichtlich genossen. Ausgelassen und fern aller Sorgen tanzte man bis in die Morgenstunden. Der einzige Unterschied zum Käfer-Festzelt in München war die bei uns fehlende Wirtshaus- und Masskrug-Prügelei. Wir hatten uns frühzeitig mehrheitlich für ein Unterlassen ausgesprochen. Und es ist auch nachher niemandem aufgefallen, dass wir sie haben ausfallen lassen. Man fühlte sich auch ohne sehr wohl - was in München sicherlich und fast zwangsläufig zu Irritationen geführt hätte. Dafür war bei uns Stimmung und Harmonie pur. Dass der Parkplatz auch am nächsten Morgen noch voller PKW`s war, zeigt, wie ausschweifend und ausgelassen und dennoch vernünftig und verantwortungsvoll wir -„die Preißen“- feiern können. Einen lieben Gruß nach München.