Neuer Platz - Neuer Platz-Rekord

Das hatte unsere Elite-Golfer nachdenklich gestimmt. Da kommt ein (sehr guter) Golfer aus Heidhausen und spielt bei der Essener Herren-Stadtmeisterschaft in der Fina…

Das hatte unsere Elite-Golfer nachdenklich gestimmt. Da kommt ein (sehr guter) Golfer aus Heidhausen und spielt bei der Essener Herren-Stadtmeisterschaft in der Final-Runde eine Par-Runde (66 Schläge) und schickt damit unseren Captain Raphael Rubin auf den 2. Rang. Bitterer Lorbeer. Zumal diese Par-Runde als Platzrekord für unseren neuen Platz in die ETUF-Chronik eingeht.

Darf das? Diese Frage war kaum zu Ende diskutiert, da schickte sich Captain Rubin an, eine Lösung für dieses Problem zu finden.

Was lag da näher, als gerade beim Preis des Spielführers anzugreifen. Die Bedingungen waren gut. Es regnete. Denn Regen und weicher Boden sind für einen Longhitter wie Rubin (Drive-Länge über 270 Meter!) kein Hindernis. Eher ein Vorteil, weil -nach seinen eigenen Aussagen- der Platz dann berechenbarer ist. Recht hat er. Und Länge war noch nie ein Zeichen von Klasse. Präzision, Wiederholbarkeit und ein untrügliches Gefühl für die Situation machen den Meister aus.

So begann Raphael sofort mit einem Birdie. Ordnung muss sein. Nachdem er sich an der 3 einen Bogey leistete, ging er an der 4 wieder zu Birdie über. Das gleiche Spiel wieder an 8 und 9. Bogey an der 8 und Birdie an der 9…………getreu dem Motto: „Wichtiges erledige sofort“. Per Saldo waren es nun 32 Schläge - ein Schlag unter Par. Das war Motivation pur.

Nach er auf der 2. Runde die ersten 5 Spielbahnen in Par erledigte, spielte er -aufgepasst- auf 6 und 7 jeweils Birdie. Sensationell. Und dann behielt er die Nerven, die letzten beiden Spielbahnen 8 und 9 mit jeweils Par abzuschließen. Der Super-Auftritt war perfekt.

Raphael Rubin spielte am 14. August 2011 auf dem Golfplatz der ETUF-Golfriege einen neuen Platzrekord mit 63 Schlägen.

Mit Stolz gratulieren wir alle Captain Raphael Rubin zu dieser grandiosen Leistung.

HaWi