Michael Ingo (Migo) Klein ist tot

Zunächst irritiert und ungläubig vernahmen wir die traurige Nachricht, dass Migo Klein beim Wintersport von einer Lawine begraben wurde. Während seine Frau Jutta …

Zunächst irritiert und ungläubig vernahmen wir die traurige Nachricht, dass Migo Klein beim Wintersport von einer Lawine begraben wurde. Während seine Frau Jutta und ein Skilehrer lebend geborgen werden konnten, kam für Migo jede Hilfe zu spät.

Migo war ein durchtrainierter Sportsmann. Wenn auch mit 70 Jahren nicht mehr zu den Jüngsten zählend, so war seine Fitness beeindruckend. Neben seiner beruflichen Karriere liebte er den Sport. Ob Tennis oder Golf, er war stets mit großer Begeisterung dabei. Im Kreise seiner Kollegen der Golf-Senioren-Gesellschaft Deutschland genoss er hohes Ansehen und Akzeptanz.

Wir verlieren mit ihm einen aktiven Sportler, der stets ruhig und scheinbar gelassen Wettkämpfe bestreiten konnte.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

HaWi