Ludgerus-Cup bleibt in Heidhausen

Beim traditionellen Ludgerus-Cup im GC Essen-Heidhausen gab es keine Überraschung. Der Teller blieb in Heidhausen. Dieser jährliche Senioren-Wettbewerb, bei dem …

Beim traditionellen Ludgerus-Cup im GC Essen-Heidhausen gab es keine Überraschung. Der Teller blieb in Heidhausen.

Dieser jährliche Senioren-Wettbewerb, bei dem jeder Essener Golfclub eine Mannschaft meldet, hat nichts von seiner Attraktivität verloren. So sah man bekannte Gesichter, fast Freunde, auf Heidhausens Höhen wieder. Dass Heidhausen auch in diesem Jahr wieder deutlich die Nase vorn hatte, war nicht dem alpinen Platz geschuldet. Das wäre zu einfach. Vielmehr waren es wieder die starken Heidhauser Senioren, die das Turnier sicher nach Hause spielten. Der GC Haus Oefte sicherte sich mit 4 Punkten Vorsprung den 2. Platz.

Vor einigen Jahren war ein gewisses Gleichgewicht festzustellen, was die Spielstärken betrifft. Doch mittlerweile haben sich die beiden anderen Clubs entschlossen, jüngere und stärkere Senioren ins Gefecht zu schicken. Mit Erfolg.

Aber der ETUF bleibt seiner Linie treu. Mit Recht.

HaWi