Jungseniorinnen – 3. Liga

1. und 2. Spieltag in Dortmunder GC und im GLC Ahaus

Die Ausgangssituation: Aufgestiegen in die 3. Liga treten die Jungseniorinnen in diesem Jahr gegen eine deutlich stärkere Konkurrenz an. Doch wer lässt sich schon einschüchtern von einstelligen Flightpartnerinnen... Schließlich mangelte es an gewissenhafter Vorbereitung nicht! Dick vermummt nahmen die Damen ihr Training bereits im Februar auf. Es folgte ein sensationelles Wochenende, an dem alle 10 Mannschaftsmitglieder in Oefte und in Ahaus ihre golferische Routine auf die Probe stellten und schnell den unverzichtbaren Teamgeist wieder entdeckten.

Zweifelsohne positiv angespannt führte die Reise zum ersten Ligaspiel nach Dortmund. Neue Teams, fremde Plätze, womöglich ungewohnte Befindlichkeiten... Alles halb so schlimm, wie sich schnell herausstellte - eine echt sympatische, sportliche Gruppe.

Die Ergebnisse: Dortmund sicherte sich mit Heimvorteil Platz 1 (48,2 ü.CR), gefolgt von Mülheim (67,5), Klosterkamp (91,5), ETUF (98,4), Bochum (105,5) und Ahaus (128,5). Zugegeben, die ETUF-Damen benötigten doppelt so viele Schläge wie Dortmund. Mit Platz 4 schien der Bann am ersten Spieltag jedoch gebrochen.

Das zweite Spiel fand im GLC Ahaus statt. Nach der gemeinschaftlichen Trainingsrunde drei Wochen zuvor gingen die ETUF-Mädels einigermaßen selbstbewusst auf das erste Tee. Nach 18 Löchern stellte sich allerdings die ernüchternde Frage: Wie konnte das passieren? Der Wind? Die Grüns? Die Wasserhindernisse? Wie so oft beim Golf hätten unzählige Unwegsamkeiten als Begründung herhalten können. Letztendlich hat keine Spielerin ihr wirkliches Potenzial abrufen können. Das ernüchternde Resultat des 2. Spieltages: 1. Mülheim (56,5 ü.CR), 2. Ahaus (94,5), 3. Dortmund (97,5), 4. Kloster Kamp (102,5), 5. Bochum (105,5), 6. ETUF (113,5).

Die Tabelle nach zwei von sechs Spieltagen:

1. GC Mülheim 124 Schläge über CR

2. Dortmunder GC 146 Schläge über CR

3. GC Am Kloster Kamp 194 Schläge über CR

4. Bochumer GC 211 Schläge über CR

5. Golfriege ETUF 212 Schläge über CR

6. GLC Ahaus 223 Schläge über CR

Optimistisch, wie die ETUF Damen nunmal sind, ist nach oben deutlich Luft! Mit entsprechender Vorbereitung, nicht nachlassendem Eifer und einem Quäntchen Glück sollte doch beim nächsten Ligaspiel in Bochum eine Steigerung möglich sein!