Jungsenioren Liga 5 I

2. Spieltag am 08.06.2013 im GC Gut Kuhlendahl

Dieser Golfplatz stellt enorme Ansprüche an die Physis der Golfer. Der leicht alpine Charakter lässt den „Flachland-Golfer“ hier und da eine kurze Verschnaufpause einlegen. Doch wir sind allesamt trainierte und gestandene Golfer. Was sollte uns passieren? Auch diesmal konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten. Doch der Kader ist groß genug, um auf personelle Engpässe rasch und gut reagieren zu können. Nach dem 1. Spieltag lagen wir Kopf an Kopf bis zum 3. Platz.

Konnten wir gerade hier in Kuhlendahl aufholen? Wir konnten nicht, obwohl Peter Ruppel mit überragenden 78 Schlägen (1. Brutto in der Einzelwertung) für frischen Wind sorgte. Leider mussten wir auch 93 und 95 Schläge in die Wertung nehmen. Das zieht dann gewaltig nach unten.

Dennoch schmolz der Vorsprung der anderen Clubs deutlich zusammen.

Die Tabelle nach dem 2. Spieltag:

1. GC Felderbach 433 Schläge

2. GC Grevenmühle 440 Schläge

3. GC Essen-Heidhausen 441 Schläge

4. GC Haan-Düsseltal 441 Schläge

5. GR ETUF 443 Schläge

6. GC Gut Kuhlendahl 443 Schläge

Trotz eines 5. Tabellenplatzes sehen wir uns (10 Schläge hinter dem 1. Platz) in der Lage, bei Aufbietung unserer Stamm-Formation für mächtig Unruhe in dieser Liga zu sorgen. 10 Schläge sind zwar kein Pappenstiel, können aber an einem einzigen Spieltag egalisiert werden.

Wir sollten es versuchen.

HaWi