Jubiläums-Festwoche vom 26.06. - 01.07.2012

Der 50. Geburtstag der Golfriege sollte -wie auch in der eigens dafür erstellten und an alle Mitglieder, Freunde und Förderer verteilten Festschrift angekündigt- …

Der 50. Geburtstag der Golfriege sollte -wie auch in der eigens dafür erstellten und an alle Mitglieder, Freunde und Förderer verteilten Festschrift angekündigt- mit einer Jubiläums-Golfwoche angemessen gefeiert werden.

Da eine ausführliche und reich bebilderte Berichterstattung in den ETUF-Nachrichten im September erfolgt, soll an dieser Stelle eine Kurzfassung informieren.

Die Festwoche begann am Dienstag mit dem Damen - Freundinnen-Turnier. Die ETUF-Damen hatten die Möglichkeit, mit einer Dame aus einem anderen Golfclub einen Vierer mit Auswahltreibschlag nach Stableford zu spielen. Insgesamt 46 Damen-Teams teeten auf. Die Kapazitätsgrenze war erreicht. Ein festlich geschmücktes Clubhaus gab der Veranstaltung den Rahmen, den er verdiente. Eine Augenweide für alle Teilnehmerinnen.

Am Abend wurden die Siegerinnen geehrt:

1. Brutto Gabriele Ruppel (Heidhausen) mit Hannelore Ruppel 23 Brutto­-P.

2. Brutto Irmgard Weber-Wetzel (Unna-Fröndenberg) mit Bettina Seifert 23 Brutto-P.

3. Brutto Kay Julia Tümmers (Heidhausen) mit Inga Stollmann 21 Brutto-P.

4. Brutto Ulrike Rüttinger (Heidhausen) mit Bettina Streit 18 Brutto-P.

5. Brutto Liliane Velleuer (Bergisch Land) mit Annegret Niemietz 18 Brutto-P.

Gruppe A:

1. Netto Gabriele Ruppel (Heidhausen) mit Hannelore Ruppel 38 Stablf.-P.

2. Netto Ute Kowalke (Westerholt) mit Karin Lindner 37 Stablf.-P.

3. Netto Irmgard Weber-Wetzel (Unna-Fröndenberg) mit Bettina Seifert 36 Stablf.-P.

4. Netto Ursula Muck (Heidhausen) mit Annegret Swatek 36 Stablf.-P.

5. Netto Heike Lambertz (Heidhausen) mit Inge Zweig (Heidhausen) 36 Stablf.-P.

Gruppe B:

1. Netto Erika Willms mit Christina Windhausen 40 Netto-P.

2. Netto Claudia Guse (Westerholt) mit Ana-Maria Busch 39 Netto-P.

3. Netto Susanne Ochsenfarth (Heidhausen) mit G.Heinemann-Belletre 36 Netto-P.

4. Netto Ruth Uckert (Kuhlendahl) mit Renate Rosenkranz 34 Netto-P.

5. Netto Brigitte Sellmann (Myllendonk) mit Hiltrud Streich 33 Netto-P.

Der Mittwoch war den Herren reserviert. Ein offenes Herrenturnier über 18 Löcher nach Stableford sollte zeigen, ob der ETUF auch bei einem offenen Turnier die Nase vorne hat.

Ein sehr starkes Turnier spielte Matthias Spiegel, der mit 35 Brutto-Punkten (1 Schlag über Platzstandard) die Messlatte sehr hoch hing. Doch Sebastian Zweig vom Niederrheinischen GC Duisburg ließ sich nichts nachsagen. Er kam mit ebenfalls sehr guter Leistung und 34 Brutto-Punkten ins Clubhaus. In der Netto-Wertung waren es Hagen Streit und Wolf-Dietrich Blank, die je 43 traumhafte Stableford-Punkt notierten.

Das Leader-Board:

1. Brutto Matthias Spiegel 35 Brutto-Punkte

2. Brutto Sebastian Zweig (Duisburg) 34 Brutto-Punkte

3. Brutto Jan Ochsenfarth (Heidhausen) 32 Brutto-Punkte

4. Brutto Ole Hansen 30 Brutto-Punkte

5. Brutto Raphael Rubin 27 Brutto-Punkte

Netto A:

1. Netto Matthias Spiegel 39 Stablf.-Punkte

2. Netto Ole Hansen 38 Stablf.-Punkte

3. Netto Alexander Streit 37 Stablf.-Punkte

4. Netto Diego de Ortueta 37 Stablf.-Punkte

5. Netto Ludger Zangs 36 Stablf.-Punkte

Netto B:

1. Netto Hagen Streit 43 Stablf.-Punkte

2. Netto Wolf-Dietrich Blank 42 Stablf.-Punkte

3. Netto Wilfried Roese 36 Stablf.-Punkte

4. Netto Viktor Lohmann 34 Stablf.-Punkte

5. Netto Christian Junge 32 Stablf.-Punkte

Am Donnerstag konnte sich der Golfplatz von den Strapazen erholen, und Chef-Greenkeeper Rainer Pade sorgte mit seiner Mannschaft mit kundiger Hand für nötige Ausbesserungen und Pflege. Beides gelang ihm -wie immer- tadellos.

Am Freitag, das Wetter zeigte sich leider von seiner ruppigen Seite, sollten die Jugendlichen in einem offenen Turnier auf ihre Kosten kommen. Zum „B`day Teens Cup“, einem klassischen Vierer, durften sich die Jugendlichen Freunde aus anderen Clubs einladen.

Die Beteiligung war dürftig. Sehr dürftig. Es meldeten gerade mal 28 Teilnehmer.

Schade. Man hatte sich sehr viel Mühe gegeben, um den Jugendlichen eine gute Basis für ein feines Turnier zu schaffen. Frau Giesen-Anderle, Haupt-Sponsorin dieses Turniers, hatte mächtig aufgefahren. Hochwertige Golfpreise für die Sieger (i.pods, ice-Watches, MyJoys-Gutscheine, Titleist-Bags) und Süßigkeiten an jedem Abschlag, eine Eistheke von Mörchens und zum Barbecue eine passende Tischdeko. Auch Senior Theo Pollecker, schon oft als Sponsor angenehm in Erscheinung getreten, spendete für alle ein Polohemd mit aufgesticktem Namen. Kann es bessere Voraussetzungen für ein Jugend-Turnier geben?

Wohl kaum. Dank an alle, die dabei mitgewirkt haben.

Vergessen wir über diese paradiesischen Zustände in der Jugend-Abteilung nicht den Golfsport. Alle hielten tapfer durch, alle spielten gutes Golf. Leider passierte den eigentlichen Brutto-Siegern Maybritt Streit und Katharina Rzepucha ein folgenschwerer Fehler. In der Aufregung vergaßen sie, bei Beginn des Turniers die Score-Karten zu tauschen. So passierte, was das Golf-Regelbuch strikt vorschreibt, nämlich die Disqualifikation. Das wird den beiden Golf-Hochkarätern mit Sicherheit nie wieder passieren. Ärgerlich………dumm gelaufen! Aber das Regelbuch gibt an dieser Stelle keinen Raum für Ausnahmen.

Schade, sie lagen deutlich vorn. Nun schoben sich Valentino Sgobba und Kim-Chiara Yesildag (Kuhlendahl) mit 23 Brutto-Punkten an die Spitze. Damit hier kein falscher Zungenschlag aufkommt: Die beiden haben sich den Sieg verdient. 23 Brutto-Punkte sind kein Pappenstiel.

Die Sieger auf einen Blick:

1. Brutto Valentino Sgobba mit Kim-Chiara Yesildag (Kuhlendahl) 23 Brutto-P.

2. Brutto Nikolaus Neuhaus mit Jonas Müller (Oefte) 21 Brutto-P.

3. Brutto Nora Niesert mit Alexander Knauer (Oefte) 16 Brutto-P.

4. Brutto Nina Linnemann mit Nick Becker 15 Brutto-P.

5. Brutto Julius Seifert mit Julius Brauer (Hösel) 15 Brutto-P.

1. Netto Carina Schnitzler mit Tim Wallbruch 41 Stablf.-P. 2. Netto Nina Linnemann mit Nick Becker 38 Stablf.-P.

3. Netto Julius Seifert mit Julius Brauer (Hösel) 37 Stablf.-P.

4. Netto Nora Niesert mit Alexander Knauer (Oefte) 36 Stablf.-P.

5. Netto Nikolaus Neuhaus mit Jonas Müller (Oefte) 34 Stablf.-P.

Das Jubiläums-Turnier am Samstag, ein Einzel nach Stableford, brachte mit 57 Teilnehmern eine ordentliche Beteiligung. Das Wetter hatte sich wieder beruhigt und man konnte konzentriert zur Werke gehen. Es wurde qualitativ gut gescort. Besonders erfolgreich war Matthias Klein mit 31 Brutto-Punkten. In der Netto-Wertung waren es Klaus Wittkuhn und Harald Zweig, die mit 41 Stableford-Punken für Aufsehen sorgten.

Am Abend während der Fest-Veranstaltung in der Philharmonie wurden geehrt:

1. Brutto Matthias Klein 31 Brutto-Punkte

2. Brutto Bernd Füsser 28 Brutto-Punkte

3. Brutto Jochen Settelmayer 27 Brutto-Punkte

4. Brutto Ole Hansen 25 Brutto-Punkte

5. Brutto HaWi Stremmel 24 Brutto-Punkte

Gruppe A:

1. Netto Klaus Wittkuhn 41 Stablf.-Punkte

2. Netto Christiane Plato 38 Stablf.-Punkte

3. Netto Bernd Füsser 37 Stablf.-Punkte

4. Netto Inge Zweig 37 Stablf.-Punkte

5. Netto Matthias Klein 37 Stablf.-Punkte

Gruppe B:

1. Netto Harald Zweig 41 Stablf.-Punkte

2. Netto Bettina Seifert 37 Stablf.-Punkte

3. Netto Michael Gothe 36 Stablf.-Punkte

4. Netto Karin Hoyer 36 Stablf.-Punkte

5. Netto Christoph Lenkeit 34 Stablf.-Punkte

Einen tollen und angemessenen Rahmen für den Höhepunkt dieser Jubiläumswoche bot die Essener Philharmonie bei der Fest-Gala der Golfriege am Samstagabend. Rund 200 Besucher waren angetan von einer sehr gut organisierten Veranstaltung. Präsident Jochen Kollmeier machte in seiner Laudatio einmal mehr deutlich, welchen Stellenwert die ETUF-Golfriege bei ihren Mitgliedern hat. Alle waren begeistert und niemanden hat es gereut, gekommen zu sein.

Der Sonntag brachte als Abschluss dieser Festwoche den Lueg-Charity-Vierer. Ein offener Chapman-Vierer nach Stableford sollte viele und schöne Preise des Essener Mercedes-Repräsentanten unter die Leute bringen. Einige prachtvolle Mercedes-Karossen waren geparkt und manchem viel es schwer, an ihnen vorbei zu gehen

Lag es an den schönen Autos oder am tollen Ambiente? Es wurde gescort, dass es eine Freude war. 5 Paare erspielten über 40 Stableford-Punkte. Wann gab es das?

Am Abend, nach einem feinen Menü im immer noch prächtig dekorierten Clubhaus, wurden die Sieger geehrt:

1. Brutto Natalie Mekelburger (Hubbelrath) und Frik Hohendahl (Hösel) 36 Brutto-P.

1. Netto Ursula und Claus Schmidt 45 Stablf.-P.

2. Netto Kristina Wiedeking und Ulrike Lohmann 44 Stablf.-P.

3. Netto Natalie Mekelburger (Hubbelrath) und Frik Hohendahl (Hösel) 44 Stablf.-P.

4. Netto Brigitte Borges und Werner Findeisen 43 Stablf.-P.

5. Netto Hans-Joachim und Hendrik Nowak 41 Stablf.-P.

6. Netto Ursel und Klaus Wittkuhn 40 Stablf.-P.

7. Netto Sibylle Claßen und Andreas Kalthoff 39 Stablf.-P.

8. Netto Bernd Wensing und Jürgen Linnemann 39 Stablf.-P.

9. Netto Gisela und Heiner Fink 39 Stablf.-P.

10. Netto Werner Holdt und Hans-August Stausberg (Lärchenhof) 38 Stablf.-P.

Eine sehr schöne und erinnerungswürdige Festwoche ging zu Ende. Alle waren froh, dabei gewesen zu sein und später mal erzählen zu können: „……und die Festwoche war der Höhepunkt eines glanzvollen Jubiläums-Jahres 2012.

HaWi