Jahresversammlung der Senioren am 13.12.2012

Eine stattliche Anzahl von Teilnehmern zeugte von gesundem Interesse an dem Golfsport im Allgemeinen und an der ETUF-Golfriege im Besonderen. Über 40 Senioren der …

Eine stattliche Anzahl von Teilnehmern zeugte von gesundem Interesse an dem Golfsport im Allgemeinen und an der ETUF-Golfriege im Besonderen.

Über 40 Senioren der Senioren-Abteilung lauschten aufmerksam, was der Senioren-Vorstand zu berichten hatte. Da wusste Senioren-Captain HaWi Stremmel die attraktiven Einladungs- und Sponsoren-Turniere in Erinnerung zu rufen. Sie finden immer wieder großen Anklang. Auch in der Saison 2013 wird es wieder diese Groß-Veranstaltungen geben. Erfreut konnte er der Versammlung mitteilen, dass die Senioren-Abteilung ab 2013 weitere 2 Super-Senioren in ihren Reihen hat. Friedhelm Nowak und Rainer Steiger vollenden ihr 85. Lebensjahr und sind damit in einer Liga mit Werner Gröninger und Erich Theis. Bedenkt man, dass z.B. Werner Gröninger bei geeignetem Wetter täglich 18 Löcher spielt, kann man seinen eigenen Hoffnungen freien Lauf lassen.

Spielführer Gunter Hansen ließ die Wettspiele 2012 Revue passieren. Wie in vielen Jahren zuvor, hatte er keine Mühen gescheut und per Beamer Fotos ohne Zahl von allen Veranstaltungen während des gesamten Abends auf die Leinwand gebracht. Bei dieser Gelegenheit darf nicht unerwähnt bleiben, dass ausnahmslos alle Fotos von „unserem Star-Fotograf“ Volker Busch geschossen wurden. Auch bei dieser Veranstaltung war er wieder sowohl aktiv als auch kreativ. Herzlichen Dank an ihn.

Sodann ehrte der Spielführer die Jahres-Sieger. In der Klasse A gewann Dietmar Stolke vor HaWi Stremmel und Arnd Pohle. Die Klasse B entschied Wilfried Roese vor Manfred Pfeifer und Werner Gröninger.

Aufmerksam verfolgten die Senioren den Bericht des Schatzmeisters Uwe Wittenberg. Er meldete einen recht gesunden Haushalt, der keinerlei Anlass zu Kritiken gab. Peter Böhme, Kassen-Prüfer ohne Fehl und Tadel, testierte eine hervorragende und korrekte Buchführung.

Somit wurde der Vorstand satzungsgerecht entlastet und danach auch einstimmig - bei eigener Enthaltung- wiedergewählt. Auch Peter Böhme wird im nächsten Jahr wieder als Kassenprüfer in Erscheinung treten.

Das traditionelle Grünkohl-Essen hielt, was es versprach. Küchenchef Marko Zingone hatte - für einen Italiener nicht selbstverständlich - dieses eher deftige Gericht vorzüglich zubereitet. Blanke Teller lügen nicht.

Es ist schon fast eine Selbstverständlichkeit. Dennoch gehört es erwähnt und gelobt. Die Clubhaus-Deko. Sie war mal wieder phantastisch. Tatjana Sgobba hatte einmal mehr ihre Kreativität unter Beweis gestellt. Auch für diese partnerschaftliche Dienstleistung können wir uns nur artig bedanken.

Der Abend endete wie viele Senioren-Versammlungen. Wohlig gesättigt, zufrieden und froh, dabeigewesen zu sein, verabschiedete man sich, nicht ohne die ein oder andere Verabredung für die neue Saison getroffen zu haben.

So soll es sein.

HaWi