Information zum Platzumbau

Zwischenzeitlich sind die Arbeiten an den Löchern 5/6/7 weitgehend abgeschlossen und lediglich die Mulden vor Abschlag 6 sowie hinter Grün 7 bedürfen noch der Ein…

Zwischenzeitlich sind die Arbeiten an den Löchern 5/6/7 weitgehend abgeschlossen und lediglich die Mulden vor Abschlag 6 sowie hinter Grün 7 bedürfen noch der Einsaat. Dank der guten Witterung in den letzten 2-3 Wochen konnten wir sehen, dass nicht nur die Grasflächen eine gute Entwicklung zeigen, sondern auch die angepflanzten Bäume gut angegangen sind und ausschlagen. Inzwischen benötigt man nur noch wenig Phantasie um sich vorzustellen, wie die neuen Löcher nach endgültiger Fertigstellung aussehen werden und sicherlich freuen sich alle schon auf den Zeitpunkt der Eröffnung. Absehbar ist, dass die heute als „Boden in Ausbesserung“ gekennzeichneten Flächen in überschaubarem Zeitraum wieder betreten werden können und somit die aktuellen Sonderregeln für den Spielbetrieb zumindest teilweise wegfallen können. Gleiches gilt jedoch nicht für Grüns und Vorgrüns, da hier zwar auch guter Fortschritt sichtbar ist, wir auch schon den ersten Rasenschnitt machen konnten, aber diese Flächen einfach noch mehr Zeit benötigen, um dann ohne Verursachung von Schäden genutzt werden zu können.
Wann diese Flächen eröffnet werden hängt entscheidend vom Witterungsverlauf der nächsten Wochen ab und daher kann auch heute noch kein Termin genannt werden.

Danken möchte ich allen Spielern für Ihr Verständnis hinsichtlich der Einschränkungen im Spielbetrieb und vor allem für die Disziplin hinsichtlich Nicht-Betreten der neu eingesäten Flächen. Auch weiterhin gilt, dass die entsprechend blau markierten Flächen keinesfalls betreten werden dürfen.

Lassen Sie Ihre Bälle , wenn sie dort landen , bitte liegen und betreten Sie die Flächen nicht ! Wichtig sind weiterhin Ihre Mithilfe, Ihr Verständnis und Ihre Aufmerksamkeit !!!! Im Zuge der Arbeiten hat Pötter die noch zu erledigenden Restarbeiten an Loch 1 (Umfeld des Grüns) und Loch 4 abgeschlossen. Wir werden Sie weiterhin über den Fortschritt der Arbeiten auf diesem Wege informiert halten. Hans-Rolf Walter
Platzwart