3-Schläger-Turnier am 14.10.07

Die weltweit gültigen Golfregeln geben unnachsichtig vor, dass man bis zu 14 Schläger in einem Turnier mit sich herumschleppen darf. Und was das Regelwerk vorschre…

Die weltweit gültigen Golfregeln geben unnachsichtig vor, dass man bis zu 14 Schläger in einem Turnier mit sich herumschleppen darf. Und was das Regelwerk vorschreibt, das setzt man auch gefälligst um. So gehört es mittlerweile einfach dazu, dass man sich das Bag vollstopft, was das Zeug hält. Wer weniger als 14 Werkzeuge mit sich herumträgt, gilt als Anfänger oder Ignorant. Und wer will das schon sein?! Somit schaute jeder etwas verängstigt oder zumindest verunsichert auf die Ausschreibung zu unserem 3-Schläger-Turnier. Was sollte das? Die Schläger, die man gerade dringendst benötigt, sind bei Bedarf mit Sicherheit nicht an Bord und lümmelten sich gelangweilt im Caddyraum rum. So war die Meinung landauf und landab. Doch ein paar alte und erfahrene Golfer hoben bedeutsam den Zeigefinger und prophezeiten, dass man sehr wohl mit nur 3 Schlägern eine passable Runde zu spielen imstande sei. So fanden sich denn auch immerhin 30 Testpersonen, die es wissen wollten. Und sie wurden angenehm überrascht. Hier war es gerade die gute variable Verfügbarkeit, die z.B. aus einem Eisen 9 ein Sandeisen machte und aus einem Holz 5 einen Driver. Der Phantasie ward keine Grenzen gesetzt. Auch der Putter war manchmal geeignet, das Sandeisen vergessen zu lassen. So staunte man nicht schlecht, als der Spielführer bei der Siegerehrung verkündete, dass 25 % der Belegschaft 30 und mehr Stablford-Punkte erarbeitet hatten. Das war eindeutig und Beweis genug. So ist Golf! 1. Brutto Inga Stollmann 28 Brutto-Punkte 2. Brutto HaWi Stremmel 20 Brutto-Punkte 3. Brutto Monika Geyr 18 Brutto-Punkte 1. Netto Inga Stollmann 36 Stablf.-Punkte 2. Netto Jürgen Eberhardt 35 Stablf.-Punkte 3. Netto Dieter Litz 32 Stablf.-Punkte HaWi