17. Essener BMW-Golf-Damen-Stadtmeisterschaft am 01.07.2014

Ein riesiges Teilnehmerfeld (83 Damen) ließ keinen anderen Schluss zu: Das wird mal wieder eine große Golf-Stadtmeisterschaft. Gemeldet hatte so ziemlich alles, wa…

Ein riesiges Teilnehmerfeld (83 Damen) ließ keinen anderen Schluss zu: Das wird mal wieder eine große Golf-Stadtmeisterschaft. Gemeldet hatte so ziemlich alles, was Rang und Namen hat. Sie mussten einem Essener Golfverein (ETUF, Oefte, Heidhausen) angehören oder in Essen wohnen und einem anderen, aber auch dem Deutschen Golf-Verband angehörenden Golfclub angehören. Da kommt schnell ein großes Teilnehmerfeld zusammen. Erfreulich, dass allein 12 Single-Handicaps Ambitionen zeigten.

Der ETUF-Golfplatz präsentierte sich in einer vorzüglichen Verfassung. Die Platzmannschaft hatte ganze Arbeit geleistet. Selbst nach dem verheerenden Unwetter mit zahlreichen umgestürzten oder abgebrochenen Bäumen gab es so gut wie keine Einschränkungen. Verschönert wurde der ohnehin schöne Platz durch die Niederlassung Essen der Bayerischen Motorenwerke (BMW), die es sich nicht nehmen ließ, aufregende und begehrenswerte Autos an allen möglichen Stellen zu präsentieren. Überhaupt kann ein perfektes Zusammenspiel der BMW-Offiziellen und dem ETUF-Vorstand bei der Organisation dieser Veranstaltung attestiert werden. Angenehm für alle Beteiligten.

Aber auch die Goldschmiede Brauksiepe wusste nicht zuletzt durch einen großartigen Gewinn in einerTombola zu begeistern. Allen Sponsoren unseren herzlichen Dank.

Am Abend, das ETUF-Clubhaus war mal wieder eine Augenweide, wurden bei festlicher Atmosphäre und einem feinen Menü die Sieger geehrt.

Essener BMW-Golf-Stadtmeisterin 2014 mit 70 Schlägen (Par 66) wurde Maybritt Streit vom Aachener Golfclub. An dieser Stelle sei eine Erklärung erlaubt. Maybritt Streit ist ein ETUF-Urgewächs. Bedingt durch ihr Studium in Aachen hat sie sich ab diesem Jahr dem Aachener GC angeschlossen, weil sie auch für die dortige Clubmannschaft natürlich eine begehrte Spielerin ist. Aber eigentlich……….!

Den 2. Platz erspielte sich mit 72 Schlägen Larissa Spiess vom GC Essen-Heidhausen.

Mit 75 Schlägen wurde Stephanie Böckmann vom Krefelder GC der 3. Rang zugesprochen.

Die Netto-Siege erspielten sich:

Gruppe A:

1. Bettina Streit (ETUF) 38 Stablf.-Punkte

2. Dagmar Walter (ETUF) 36 Stablf.-Punkte

3. Silvia Simon (Heidhausen) 36 Stablf.-Punkte

Gruppe B:

1. Gertraud Dann (ETUF) 42 Stablf.-Punkte

2. Anette Weise (ETUF) 39 Stablf.-Punkte

3. Ana-Maria Busch (ETUF) 33 Stablf.-Punkte

Ein schöner Abend endete mit dem Vorsatz: Im nächsten Jahr greifen wir alle wieder an.

Eine ebenso umfangreiche wie auch schöne Bilderserie von dieser Veranstaltung sehen Sie unter www.damenstadtmeisterschaft.blendebusch.de

HaWi