Hüwels führt Jugendmannschaft im GC Haus Leythe an!!

Am Samstag trat unsere Jugendmannschaft zum dritten Spieltag der Jugendligasaison im GC Haus Leythe an. Nach einem kleinen Rückschlag am letzten Spieltag in Hubbelr…

Am Samstag trat unsere Jugendmannschaft zum dritten Spieltag der Jugendligasaison im GC Haus Leythe an. Nach einem kleinen Rückschlag am letzten Spieltag in Hubbelrath war die Zielsetzung für den Tag klar: "Tief schießen und den Vorsprung auf die Abstiegsplätze ausbauen!"
Leider musste man an diesem ersten Ferientag auf Stammspielerin Lina Settelmayer verzichten. Doch der ETUF wäre nicht ETUF, wenn man diesen Ausfall nicht kompensieren könnte. So kam Lissy Luboldt zu ihrem Jugendmannschaftsdebüt und durfte zum ersten Mal im Zählspiel antreten. Auch Ben Westerhausen konnte an sein gutes Debüt am letzten Spieltag anknüpfen und erspielte ein gutes Ergebnis für die Gesamtwertung. Ohne Lina lag der Fokus natürlich noch mehr auf dem Trio Bobzin/Hagemeier/Hüwels, das ja am Sonntag auch für die Clubmannschaft aufteen durfte. Von diesen Dreien hatte sich Jan-Simon Hüwels am meisten vorgenommen, da er sich ja schon im Verlauf der Woche den „hochdotierten“ Holiday-Cup sichern konnte und dementsprechend vor Selbstbewusstsein strotzte. Für seine enormen Drives bekannt, feuerte er einen Abschlag nach dem anderen die Bahn runter und verschaffte sich so teils wahnsinnige Ausgangspositionen. Ein Beispiel:
Stellen sie sich ein 270m Par 4 vor...
…vor dem Grün befindet sich ein großer angrenzender Teich. Was würden Sie machen?? Naja, Jan-Simon hatte wohl ein bisschen Testosteron gefrühstückt und nagelte seinen Drive 6m an den Stock! Am Ende notierte Janny eine Runde von 3 über Par und holte sich souverän den Bruttotagessieg.
Tim Bobzin spielte solides Golf, musste jedoch an zwei Löchern ein Triple-Bogey in Kauf nehmen. Dennoch reichte es für eine gute 13 über Par. Niklas Hagemeier hatte mit kleinen Startschwierigkeiten zu kämpfen und lag nach 9 Löchern bereits 7 über Par. Auf den „Backnine“ fand er dann aber doch das Gaspedal und erspielte eine gute Runde von 9 über Par. Insgesamt eine gute Leistung unserer Mannschaft, die sicherlich Selbstvertrauen für die noch kommenden Spieltage gibt!

Niklas Hagemeier