Herrenpreis am 17.05.2012

Was für die Damen der Muttertag, das ist für die Herren der Vatertag. So hatte man sich morgens golfmäßig in Schale geschmissen, hatte Bollerwagen und johlende …

Was für die Damen der Muttertag, das ist für die Herren der Vatertag.

So hatte man sich morgens golfmäßig in Schale geschmissen, hatte Bollerwagen und johlende Alibi-Väter mit Stroh-Hüten und Klingel-bewehrtem Spazierstock zügig links überholt und stand frühzeitig auf der sicheren Driving-Range. Jedem das Seine.

Die Herz-Damen wussten jedenfalls, wo ihre Männer anzutreffen waren und dass sie -zumindest vorerst- dem Alkohol abhold waren. Das ist so, wie wenn die Damen in die City fahren und die Scheckkarte Zuhause vergessen haben. Beruhigend - hier wie dort.

So waren beide Partner zufrieden und genossen den Tag.

Der Spielführer hatte 18 Löcher nach Stableford ausgeschrieben und als Belohnung für die Sieger sehr alten Alkohol aus Schottland geordert. Das spornte enorm an. Gut 4 Stunden war man unterwegs. Und es wurde recht ordentlich gescort. Da gelang dem Spielführer Ole Hansen höchstselbst eine Super-Runde mit 3 Schlägen über Par. Das waren 6 Schläge unter seiner Spielvorgabe. Eine Runde, die er selbst nicht so schnell vergisst.

Die Sieger:

Offene Klasse:

1. Netto Ole Hansen 42 Stablf.-Punkte

2. Netto Axel Kerkmann 35 Stablf.-Punkte

3. Netto Diego de Ortueta 35 Stablf.-Punkte

4. Netto Hans-Rolf Walter 34 Stablf.-Punkte

Senioren:

1. Netto HaWi Stremmel 35 Stablf.-Punkte

2. Netto Dietmar Stolke 34 Stablf.-Punkte

3. Netto Gustav Karow 33 Stablf.-Punkte

4. Netto Arnd Pohle 33 Stablf.-Punkte

Gesamt-Brutto:

1. Brutto Ole Hansen 33 Brutto-Punkte

2. Brutto HaWi Stremmel 28 Brutto-Punkte

3. Brutto Raphael Rubin 27 Brutto-Punkte

4. Brutto Martin van de Loo 26 Brutto-Punkte

HaWi