Herren AK30 Liga 4 D

1. Spieltag im ETUF

Es war nicht einfach, das Heimrecht adäquat auszunutzen.

Die niedrigen Temperaturen und gesandetes und aerifiziertes Gelände stellten die Spieler hier und da vor Probleme. Martin van de Loo schien das alles wenig zu beeinflussen. Mit einer starken Runde von 71 Schlägen setzte er sich an die Spitze des gesamten Teilnehmerfeldes. Auch Dr. Matthias Klein, stets Fels in der Brandung, sorgte mit 72 Schlägen für Entspannung. Da war noch Stefan Adam, einst als Legionär Bundesligaspieler in Bergisch Land, der sich mit 77 Schlägen noch gut positionierte. So reichte es am Ende in der Tabelle für den 1. Platz.

  1. ETUF                            57,0 über CR
  2. Velbert Gut Kuhlendahl 64,0 über CR
  3. Grevenmühle 2             75,0 über CR
  4. Felderbach 1                 78,0 über CR
  5. Gut Flielinghausen        91,0 über CR
  6. Bochumer GC 2          106,0 über CR

 

HaWi