Herbstpokal am 22.09.12

Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt. Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen. kühler weht der Wind. Alles soweit richt…

Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder,

und der Herbst beginnt.

Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen.

kühler weht der Wind.

Alles soweit richtig in diesem schönen deutschen Volkslied.

Doch lassen sich Golfer in dieser Jahreszeit von ihrem Lieblingssport durch Äußerlichkeiten abhalten? Mitnichten.

Also standen 22 Paarungen zum Chapman-Vierer nach Stableford bei herrlichem Herbstwetter am 1. Abschlag, um die Sieger zu suchen.

Natürlich verlangt der Chapman-Vierer eine Menge Stableford-Punkte, will man erfolgreich sein. Aber gleich über 45 Punkte…..?

Es wurde in der Tat hervorragend gespielt. Wenn 49 Stableford-Punkteund 34 Brutto-Punkte ins Clubhaus getragen werden, lässt das keine andere Bewertung zu.

Dass sich der Golfplatz in einer sehr guten Verfassung befand, sei nur der guten Ordnung halber erwähnt.

Es siegten:

1. Brutto Bastian Brandau / Niklas Janus 34 Brutto-Punkte

2. Brutto Inga Stollmann / Carina Swatek 30 Brutto-Punkte

3. Brutto Ann Baer-Schremmer / Niklas Hagemeier 28 Brutto-Punkte

1. Netto Petra und Michael Rosenkranz 49 Stablf.-Punkte

2. Netto Ole Hansen / Monika Berger 47 Stablf.-Punkte

3. Netto Arnd und Elke Pohle 45 Stablf.-Punkte

4. Netto Petra Heinrichs-Weber / C.P. Weber 45 Stablf.-Punkte

5. Netto Helmut Zemke / Heike Settelmayer 45 Stablf.-Punkte

HaWi