Golf Senioren Gesellschaft (GSG) im ETUF

Diese vor 50 Jahren ins Leben gerufene und mittlerweile gut 1.600 Mitglieder starke Organisation hat natürlich auch im ETUF seine Mitglieder. Wobei es nicht als Sel…

Diese vor 50 Jahren ins Leben gerufene und mittlerweile gut 1.600 Mitglieder starke Organisation hat natürlich auch im ETUF seine Mitglieder. Wobei es nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden kann, Mitglied der GSG zu werden.

Zunächst muss man das 55. Lebensjahr erreicht haben und über ein solides Handicap (20,4) verfügen. Damit nicht genug. Man kann nicht um Aufnahme ersuchen. Man wird zur Aufnahme vom örtlichen GSG-Sprecher vorgeschlagen. Finden sich dann auch noch 3 Bürgen, so ist das in Ratingen wohnende Präsidium in der Regel nicht abgeneigt, eine Aufnahme auszusprechen. Ein etwas steiniger Weg zwar, aber lohnend. Schließlich bieten sich dem GSG-Mitglied tolle und ausgesuchte Turniere, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Über die Deutsche Meisterschaft zur Europameisterschaft und zu zahlreichen Länderspielen reicht die Angebotspalette.

Der ETUF kann -nicht ganz ohne Stolz- 22 Mitglieder vorweisen. Über 10 Jahre war Jürgen Bach der Sprecher der ETUF-GSG. Dann löste ihn Gustav Karow ab. Nach weiteren 10 Jahren hat man nun HaWi Stremmel zum Sprecher gewählt. Er ist gleichzeitig Redakteur der Vorzeige-Fachzeitschrift „GSG Golf“.

Nun hatte die ETUF-GSG ihr erstes internes Wettspiel mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Hier wurden Fragen zum allgemeinen Spielbetrieb erörtert und Spielpaarungen für beliebte Vierer gefunden.

Das Wettspiel brachte übrigens folgende Ergebnisse:

1. Netto Gustav Karow 35 Stablf.-Punkte

2. Netto Jochen Swatek 34 Stablf.-Punkte

3. Netto Heiner Fink 32 Stablf.-Punkte

1. Brutto HaWi Strermmel 26 Brutto-Punkte

2. Brutto Jochen Swatek 20 Brutto-Punkte

3. Brutto Georg Bergerfurth 19 Brutto-Punkte

HaWi