Golf in den Mai

Gut 50 Teilnehmer behielten einen klaren Kopf, obwohl der vorabendliche Tanz in den Mai nicht ganz spurlos an einigen vorbeigegangen war. Sei`s drum. Spätestens nac…

Gut 50 Teilnehmer behielten einen klaren Kopf, obwohl der vorabendliche Tanz in den Mai nicht ganz spurlos an einigen vorbeigegangen war. Sei`s drum. Spätestens nach einem Doppel-Bogey an der Eins sind die Sinne geschärft und das Auge für`s Wesentliche geöffnet. Schließlich sind wir Golfer. Und das nicht ohne Grund. Immer noch waren die Fairways, in Ermangelung eines sonst eher gehassten Regengusses, mit Quarzsand belegt. Das stoppte die Drives empfindlich ab und ließ sie entsprechend kurz. Aber auch dafür konnte der Platzwart keine Verantwortung übernehmen. Die recht umfangreiche Besandungsaktion war von langer Hand geplant und vorbereitet, um unseren sonst eher feuchten Platz trockener zu bekommen. Allein, der April-Regen, ein Garant für unseren Breitengrad, ließ sich lumpen. Er blieb aus und bescherte uns statt dessen eine Hochsommer-Trockenperiode. Aber auch diese wussten wir zu genießen. So war man bei der Siegerehrung auf der Terrasse bestens gelaunt. Das Einzel-Wettspiel über 18 Löcher nach Stableford sah folgende Sieger: 1. Brutto Jochen Swatek 24 Brutto-Punkte 2. Brutto Annegret Niemietz 24 Brutto-Punkte 3. Brutto Ole Hansen 24 Brutto-Punkte 1. Netto Jochen Swatek 39 Stablf.-Punkte 2. Netto Inge Zweig 36 Stablf.-Punkte 3. Netto Annegret Niemietz 35 Stablf.-Punkte HaWi