FanCup 2018

Am 14.04.2018 hieß es wieder: die Clubmannschaft lädt die Mitglieder zu einer gemeinsamen Runde Golf mit anschließender Abendveranstaltung.

Da das Turnier bereits seit vielen Jahren gespielt wird, ist es mittlerweile ein echter Klassiker geworden, den viele Mitglieder fest in ihren Spielplan aufgenommen haben.

Das Turnier bietet eine gute Gelegenheit zu Beginn der Saison auf einer 18 Loch Runde, welche nicht vorgabewirksam ist, in den Schlag zu kommen.

Um dies zu erleichtern, hat die Mannschaft auch dieses Jahr keine Mühen gescheut, es jedem Teilnehmer so angenehm wie möglich zu machen. Es lagen belegte Brötchen, Frikadellen, Kuchen und andere Köstlichkeiten, sowie Erfrischungen, inklusive Freibier und Sekt bereit, mit denen sich jeder stärken konnte. An Loch 9/18 hatte wieder ein Jeder die Möglichkeit durch den Verzehr eines Schnapses einen Schlag weniger notieren zu dürfen, als er erspielt hatte. Dieses Angebot ist wie jedes Jahr rege angenommen worden. Aus gut unterrichteten Quellen geht jedoch hervor, dass diese Variante des Golfsports es 2019 nicht in die umfangreiche Liste der Regeländerungen geschafft hat; naja, wir arbeiten weiter daran.

Im Anschluss an die Runde gab es wieder die Möglichkeit durch das Lochen eines vorher abgesteckten, sehr schwierigen Puts, 100€ mit nach Hause zu nehmen. Dies gelang dieses Jahr Herrn Dr. Rudolf Trenschel.

Den Abend ließ das Teilnehmerfeld dann gemeinsam mit der Mannschaft bei einem vorzüglichen Mahl in unserer neuen Gastronomie ausklingen, welche bei einem vollbesetzten Gastraum zur Höchstform aufliefen. 

Den Birdiepool gewann in vollem Umfang Dr. Bernd Wensing, der als einziger Teilnehmer in der Lage war, den Ball unter Par ins Loch zu befördern (Mannschaftsspielern war die Teilnahme verwehrt).

Die Preise in einem Gesamtwert von 1.500,-€, welche uns von der Fusion5 Physiotherapie, bei welchem sich die Mannschaften der Etuf den ganzen Winter lang mit Erfolg im Training befanden, gesponsert wurden, teilten unter sich auf:

Der Longest Drive der Damen ging an Anke Kampmann, der der Herren an Dr. Bernd Wensing.

Den Nearest to the Pin der Herren sicherte sich mit nur knapp über zwei Metern vom Loch entfernt Jochen Settelmayer.

Der Preis an die Damen konnte leider nicht ausgegeben werden, da es hier niemandem gelang das Grün der 7/16 zu treffen (womöglich hilft der Konsum von Zielwasser während der Runde ja nur bei Männern; wer weiß). 

Als Mannschaftsturnier hieß es natürlich Brutto vor Netto:

1. Brutto mit 74 Bruttopunken (und 125 Nettopunkten)

Ole Hansen
Peter Ruppel
Dr. Wilfried Roese
Dr. Hendrick Rudhart

1. Netto mit 120 Nettopunkten

Niklas Hagemeier
Helmut Held
Ursula Schmidt
Silke Ottmann-Trenschel

2. Netto mit 119 Nettopunkten

Dr. Matthias Klein
Jochen Swatek
Gertraud Dann
Volker Busch

3. Netto mit 114 Nettopunkten

Matthias Spiegel
Dr. Bodo Brandau
Harald Zweig
Dr. Rudolf Trenschel

Bernd Brandau

Bildergalerie

unter fancup2018.etufgolf.de