Fan-Cup 2015

Gleich zum Auftakt der Saison fand eines der traditionell schönsten Turniere des Jahres statt. Die Clubmannschaft hatte die Mitglieder der Golfriege auf großzügig…

Gleich zum Auftakt der Saison fand eines der traditionell schönsten Turniere des Jahres statt. Die Clubmannschaft hatte die Mitglieder der Golfriege auf großzügige Weise zum Sponsorenturnier eingeladen. Bereits bei der Ankunft am Parkplatz wurde uns ein gewisses VIP-Gefühl vermittelt. Der Mannschaftsführer begrüßte an der Schranke und wies den Gästen einen Parkplatz zu. Neben den turnierüblichen Regularien konnte man sich in einem Festzelt am 9. Grün schon vor dem Abschlag stärken. Vor dem Kanonenstart wurden die Turnierteilnehmer von Martin van de Loo und Ole Hansen begrüßt und in den Pro/Am-Spielmodus eingeführt. Ein Mannschaftsspieler und drei Gäste kämpften als Team, dabei wurden immer die drei besten Ergebnisse pro Loch gewertet. Immer wieder ist es bei diesem Turnier beeindruckend, mit einem unserer Spitzengolfer im Flight zu spielen. Großes Golf war zu sehen, aber eben auch der eine oder andere Patzer, der auch den Besten passieren kann. Das beruhigt. Neben den üblichen Sonderwertungen hatte man an der 7 die Chance, gegen den Mannschaftspro Helmut Mair beim „Beat The Pro“ um den besten Schlag an die Fahne anzutreten und sich später auf dem 9. Grün am €100-Putt zu versuchen. Beides war machbar. Die Ergebnisse können sich bei diesem Spielmodus natürlich sehen lassen, wobei zuzugeben ist, dass jeder zweimal die Chance an der 9 hatte, sich einen Schlag mit Hochprozentigem wegzutrinken. Fraglich ist allerdings, ob der einen nicht an der 10 oder später wieder einholte.

1. Netto Niklas Hagemeier Petra Heinrichs-Weber Bettina Streit Wolfgang Morgenroth 133 Punkte

1. Brutto Peter Ruppel

Jan Simon Hüwels

Henriette Weber

Gunter Hansen 85 Punkte

Die Sieger durften sich über eine Flasche „Veuve Durand“ und Gutscheine des Sponsors der Physiotherapie-Praxis „Handarbeit“ freuen.

Im Anschluss an die Siegerehrung hielt Peter Ruppel eine ergreifende Bruttorede, in der er ganz besonders den Clubmannschaftsspieler Patrick Brinkmann begrüßte. Er bedankte sich bei den Organisatoren des wunderbaren Turniertages und sprach sicherlich im Namen aller, dass es zu wünschen ist, dass im kommenden Jahr eine deutlich größere Zahl an Mitgliedern an diesem, das Clubleben so bereichernden Ereignisses , teilnimmt. Auch für ihn sei dieses Turnier immer wieder ein Highlight im Jahr.

Gestärkt durch das wie immer köstliche Essen aus der Küche Sgobba/Zingone wurde noch bis in den nächsten Tag hinein gequatscht und getanzt. Eine wunderschöne Bilderfolge ist zu sehen unter www.fancup2105.blendebusch.de Petra Heinrichs-Weber