ETUF überzeugt bei Jugendgolfwoche!

Die Ferien neigen sich unaufhaltsam dem Ende und die Schule erhält langsam aber sicher wieder Einzug in die Köpfe der Kinder und Jugendlichen. Doch die letzte Woch…

Die Ferien neigen sich unaufhaltsam dem Ende und die Schule erhält langsam aber sicher wieder Einzug in die Köpfe der Kinder und Jugendlichen. Doch die letzte Woche der Ferien bedeutet traditionell auch Jugendgolfwoche. Seit Jahren nach dem gleichen Prinzip ausgetragen, spielen die Kinder und Jugendlichen der drei Essener Golfclubs an vier Tagen alle drei Plätze, wobei der Platz des Ausrichters zweimal gespielt wird. Da in Heidhausen dieses Jahr ein großes Turnier den Platz blockierte, sprang der ETUF als Hauptausrichter ein. Am Dienstag gingen nun 25 Jugendliche an den Start und bestritten den ersten Spieltag bei unbeständigem Wetter und starkem Wind. Dementsprechend entwickelte sich die erste Runde zu einem schwierigen Unterfangen, welches in teilweise hohen Ergebnissen resultierte. Tim Bobzin kam am besten mit den Bedingungen zurecht und sicherte sich den Tagessieg mit 23 Bruttopunkten. Der zweite Spieltag wurde auf dem A-B Kurs des GC Heidhausen ausgetragen. Hierbei spielte die ETUF-Jugend die Konkurrenz buchstäblich an die Wand und gewann alle Tageswertungen. Jakob Lampert und Leon Kalaitzidis überzeugten und setzen sich in ihren jeweiligen Nettoklassen souverän durch. Der Kampf um den Bruttogesamtsieg entwickelte sich zu einem Zweikampf zwischen den Clubmannschaftskollegen Tim Bobzin und Niklas Hagemeier, die mit 25 und 28 Bruttopunkten den Tagessieg ausspielten. Am dritten Spieltag zeigte sich das Wetter von seiner besseren Seite und nur der starke Wind erschwerte die Runde im GC Haus Oefte. Jakob Lampert und Carl Glienke ließen sich nicht abschrecken und sicherten sich den Sieg in ihren jeweiligen Klassen. Den Bruttosieg und die Führung in der Gesamtwertung holte sich an diesem Tag Niklas Hagemeier. Der Finalday im Etuf entwickelte sich zu einer Regenschlacht über 18 Löcher. Hierbei muss man anmerken, dass sich alle Teilnehmer mit den Bedingungen abfanden und die Stimmung trotz der Wassermassen hervorragend war. Auch der sehr gute Zustand des Platzes trug zu beachtlichen Ergebnissen bei und garantierte einen würdigen Abschluss der Jugendgolfwoche. Bei der anschließenden Preisverleihung zeichnete sich ein klares Bild ab. Wieder holten sich drei Spieler vom ETUF Tagessiege. Len Knümann und Leon Kalaitzidis gewannen mit starken Leistungen in ihren Nettoklassen und Niklas Hagemeier gewann die Bruttowertung. Ähnlich verlief es bei der Vergabe der Pokale für die Gesamtwertung. Jakob Lampert sicherte sich durch teilweise galaktische Ergebnisse den Sieg in Nettoklasse C. In Klasse B überzeugte Leon Kalaitzidis durch kontinuierliches Spiel auf hohem Niveau, was ihm den Gesamtsieg einbrachte. Niklas Hagemeier verteidigte erfolgreich den Bruttogesamtsieg. Abschließend muss gesagt werden, dass auch in diesem Jahr die Organisation der Turniere durch die Jugendwartinnen der Clubs wieder perfekt war. Auch das leckere Essen und die tollen Preise sorgen für eine schöne Atmosphäre, die die Jugendgolfwoche jedes Jahr zu einem Highlight macht. Niklas Hagemeier