ETUF and Friends

Natürlich hat man auch als Golfer Freunde. Als ETUF-Golfer hat man viele Freunde. Als Beweis dafür steht die Startliste für das sehr beliebte Freundschaftsturnier…

Natürlich hat man auch als Golfer Freunde. Als ETUF-Golfer hat man viele Freunde. Als Beweis dafür steht die Startliste für das sehr beliebte Freundschaftsturnier ETUF and Friends, bei dem der Vierer als Bestball nach Stableford Sieger ermitteln soll. Immerhin 48 Personen waren beim Kanonenstart auf 9 Löchern verteilt. Und es wurde richtig spannend. Hervorragende Scores gaben diesem Turnier das Prädikat „hochwertig“. Da mussten es schon über 40 Stableford-Punkte sein, wollte man seinem Gast einen Preis mit auf den Heimweg geben. Allein die Plätze 1 bis 4 in der Netto-Wertung notierten jeweils 42 Stableford-Punkte. Aber auch der 5. Rang brauchte sich mit 41 Stableford-Punkten nicht zu schämen. Die Brutto-Wertung begann zwangsläufig bei 30 Brutto-Punkten, also 6 Schläge über Platzstandard. Ebenso beeindruckend wie begeisternd. Spielführer Ole Hansen hatte sich schöne Präsente für die Sieger ausgedacht. Netto-Wertung:

1. Malte Hansen mit Sven Brückmann (Heidhausen) 42 Stablf.-Punkte

2. Dr. Bernd Füsser mit Paul Link (Winnerod) 42 Stablf.-Punkte

3. Dr. Bernd Wensing mit Trevor Ian Kerslake (Kosaido) 42 Stablf.-Punkte

4. Dr. Rainer M. Steiger mit B. Riepenhausen (Heidhausen) 42 Stablf.-Punkte

5. Helmut Zemke mit Hans-Joachim Hill (Heidhausen) 41 Stablf.-Punkte

Brutto-Wertung:

1. Helmut Zemke mit Hans-Joachim Hill (Heidhausen) 30 Brutto-Punkte

2. Dr. Bernd Wensing mit Trevor Ian Kerslake (Kosaido) 30 Brutto-Punkte

3. Dr. Bernd Füsser mit Paul Link (Winnerod) 29 Brutto-Punkte

4. Malte Hansen mit Sven Brückmann (Heidhausen) 28 Brutto-Punkte

5. Britta Knappmann mit Jörgen Knappmann (Dortmund) 27 Brutto-Punkte

Ein Leader-Board, das sich wahrlich sehen lassen kann. Gute Freundschaften kann man auch auf diesem Wege wirkungsvoll pflegen.

HaWi