Essener Jugend-Stadtmeisterschaft 2019

Da waren die „Einstelligen“ von den Golfclubs Hubbelrath und Hösel deutlich im Vorteil.

Mit Handicaps von -0,5 bis -6,0 setzten sie deutliche Zeichen.

Bei der männlichen Jugend waren es Laurenz Meifels, Ben Westerhausen und Leon Kalaitzidis, die sich mit Runden von 71 und 67 bzw. 69 Schlägen klar positionierten. Westerhausen und Kalaitzidis haben, das sollte nicht unerwähnt bleiben, im ETUF das Golfspielen für sich entdeckt. Nach Erreichen eines sehr guten Handicaps zog es sie nach Hösel. Eine tolle Karriere, die schon vor vielen Jahren äußerst erfolgreichen ETUF-Golfern wie Ralph Thielemann, Frank Schlig, Thomes Hübner und den Kötter-Geschwistern (alle zunächst nach Hubbelrath) nach guter Ausbildung im ETUF gelang.

Bei der weiblichen Jugend war es Daria Staufer (Handicap -6,9) vom GC Heidhausen, die sich mit Runden von 76 und 75 Schlägen den Titel sicherte. Erfreulich für den ETUF, das sich Mitglied Lissy Luboldt den Titel der Vize-Stadtmeisterin mit Runden von 84 und 83 Schlägen erspielte (bei Handicap -17,3). Eine der eifrigsten ETUF-Jugendlichen, Milo Tieu, errang mit Runden von 89 und 83 Schlägen den 4. Platz.

Leider musste am Sonntag die Finalrunde bei Dauerregen gespielt werden. Doch die Mädchen und Jungen hielten tapfer durch.

Das Leader-Board:

Essener Mädchen-Stadtmeisterin 2019:

  1. Daria Staufer (Heidhausen) 151 Schläge
  2. Lissy Luboldt (ETUF)            167 Schläge
  3. Johanna Haver (Oefte)        170 Schläge
  4. Milo Tieu (ETUF)                  172 Schläge

Essener Jungen-Stadtmeister 2019:

  1. Laurenz Meifels (Hubbelrath) 138 Schläge
  2. Ben Westerhausen (Hösel)      140 Schläge
  3. Leon Kalaitzidis (Hösel)           140 Schläge

 

     10. Jakob Nachtwey (ETUF)

     11. Jan Pfaff (ETUF)

Die hinteren Platzierungen unserer Jungen sind zweifelsfrei den deutlich höheren Handicaps geschuldet, was auch das Fehlen der Anzahl der Schläge im Leader-Board erklären möge.

Während die ETUF-Jungen auch in der Netto-Wertung hintere Ränge belegten, erhielten die ETUF-Mädchen Applaus für Platz 1 (Lissy Luboldt) und Platz 2 (Milo Tieu).

 

HaWi