Essener Jugend-Stadtmeisterschaft 2013

Wer geglaubt und als selbstverständlich vorausgesetzt hatte, dass eine Riesen-Beteiligung für eine äußerst spannende Jugend-Stadtmeisterschaft sorgen würde, der…

Wer geglaubt und als selbstverständlich vorausgesetzt hatte, dass eine Riesen-Beteiligung für eine äußerst spannende Jugend-Stadtmeisterschaft sorgen würde, der wurde bitter enttäuscht. Wenn von ca. 60 ETUF-Jugendlichen gerade mal 5 an einer Stadtmeisterschaft teilnehmen, kann das nur mit Kopfschütteln quittiert werden. Jugendwartin Inga Stollmann, stets bemüht, adressaten-gerechtes Training für jeden anzubieten, war betrübt. Zurückhaltend ausgedrückt.

Dass auch die beiden anderen Essener Golfclubs mit ähnlichen Teilnehmerzahlen zu operieren haben, macht die Angelegenheit nicht sympathischer. Welche Anreize können geschaffen werden?

Die Wertung der Essener Jugend-Stadtmeisterschaft 2013 nach 3 Runden:

Jungen:

1. Brutto Jan Tietze / Heidhausen 243 Schläge

2. Brutto Niklas Hagemeier / ETUF 245 Schläge

3. Brutto Julius Vincent Oster / Oefte 248 Schläge

Mädchen:

1. Brutto Katharina Rzepucha /Hubbelr. 225 Schläge

2. Brutto Henriette Weber / ETUF 254 Schläge

3. Brutto Emily Spies / Oefte 279 Schläge

Mannschaftswertung:

1. ETUF 505 Schläge

2. Heidhausen 532 Schläge

3. Oefte 546 Schläge

Die Netto-Wertung sieht bei den Jungen Jan Simon Hüwels (130) vor Jo Knümann (136), beide ETUF, und bei den Mädchen Henriette Weber (ETUF) auf dem 3. Rang.

HaWi