Eröffnung der neu angelegten Grüns und Übungseinrichtungen

und Preis des Präsidenten

Vor rund 7 Jahren erläuterte der Vorstand der Golfriege (damals unter Präsident Prof. Dr. J. Kollmeier) den Mitgliedern in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Situation bzw. den Ist-Zustand unseres Golfplatzes. Bereits ab Herbst eines jeden Jahres und bis ins späte Frühjahr hinein war unser Golfplatz wegen außergewöhnlich großer Nässe kaum bespielbar. Viele Maßnahmen wurden bis dahin ergriffen – keine mit durchschlagendem Erfolg. Nun kam ein erfolgreicher Golfplatz-Architekt daher und versicherte, dass viele alte Bäume den Fairways und Greens Sonne, Licht und Luft nehmen. Er stellte einen Plan vor, wonach unser Golfplatz viel länger im Jahr bespielbar sein würde. Der Vorstand sah das als große Chance, den Golfplatz für die Zukunft zu sichern. Und die Mitglieder zogen mit. Nach anfänglicher Skepsis wurden Beschlüsse einstimmig gefasst. Nun, nach gut 7 Jahren, war es soweit. Alle Maßnahmen sind umgesetzt und ein wesentlich trockenerer und klug konzipierter Golfplatz überzeugt durch hohe Qualität. Und……..er hat nichts von seiner Schönheit eingebüßt. Der 08.08.2015 ist somit ein epochales Datum. Ein neuer und zukunftsorientierter Golfplatz präsentiert sich den Mitgliedern. Und das wurde angemessen vom jetzigen Präsidenten Stephan Lohmann inszeniert. Beim Wettspiel „Preis des Präsidenten“ erfolgte die offizielle Eröffnung. Mehr als großzügig lud er alle Teilnehmer zu Freibier und einem ausgiebigen wie auch qualitativ hochwertigen Essen ein. Unser Gastronom Marco Zingone gab sein Bestes. So kann nachträglich ohne Übertreibung von einem Eröffnungs-Fest gesprochen werden. Mehr als 100 Mitglieder haben genossen und waren angetan sowohl vom Golfplatz als auch von der festlichen Eröffnung. Ein voller Erfolg für die gesamte Golfriege des ETUF e.V. Ein Grundstein mit Tafel am 1. Abschlag wird uns jederzeit an die ebenso sinnvolle wie auch erfolgreiche Platzumbau-Aktion erinnern. Es wurde aber auch Golf gespielt. Beim Preis des Präsidenten gingen 84 Mitglieder ans 1. Tee. Bei sommerlichen Temperaturen war es ein Vergnügen, die 3 neuen Greens anzuspielen. Und erfolgreich war man auch. So erspielte Maybritt Streit mit 31 Bruttopunkten das 1. Brutto. Sieger in der Nettowertung und somit Gewinner des Turniers „Preis des Präsidenten“ war mit überragenden 44 Stableford-Punkten Dr. Michael Rosenkranz.

2. Netto Silvia Kaufhold mit 42 Stableford-Punkten

3. Netto Wolfgang Morgenroth mit 41 Stableford-Punkten.

Die Sonderwertungen gewannen:

Longest drive Damen: Ann Baer

Longest drive Herren: Malte Hansen

Nearest to the Pin Damen: Dagmar Walter

Nearest to the Pin Herren: Ben Westerhausen

Fotos von der Veranstaltung können Sie sich im geschützten "Mitgliederbereich"

unserer Homepage ansehen.

HaWi