Eltern – Kind

Zweifellos zählt dieses Turnier zu den Highlights einer jeden Golf-Saison. Was gibt es Schöneres, als mit Sohn oder Tochter, Vater oder Mutter einen Vierer über 1…

Zweifellos zählt dieses Turnier zu den Highlights einer jeden Golf-Saison. Was gibt es Schöneres, als mit Sohn oder Tochter, Vater oder Mutter einen Vierer über 18 Löcher mit Auswahl-Treibschlag nach Stableford zu spielen? So kam ein illustres und sportlich interessantes Feld zusammen. Beim Auswahl-Treibschlag ist erfolgreich, wer sich gut ergänzt. Nun, wem gelang das? Allen voran zeigten sich Norbert Janus und Sohn Niclas in überragender Form. Niclas, Handicap 5 und Stammspieler der Clubmannschaft, hatte in den Tagen zuvor fleißig trainiert. Das zahlte sich aus. Mit überragenden 46 Stableford-Punkten und 32 Brutto-Punkten waren sie nicht zu toppen. Da bei diesem Turnier Netto vor Brutto ausgezeichnet wird, wurde das 2. Brutto zum Brutto-Sieger ausgerufen. Auch hier war mit Bastian Brandau ein Spieler der Clubmannschaft mit seinem Vater Dr. Bodo Brandau unterwegs. Sie erspielten ebenfalls großartige 31 Brutto-Punkte. Die Sieger-Paarungen im Einzelnen:

1. Netto

Norbert Janus mit Sohn Niclas Janus 46 Stablf.-Punkte

2. Netto

Renate Rosenkranz mit Sohn Dr. Michael Rosenkranz 46 Stablf.-Punkte

3. Netto

Gunter Hansen mit Sohn Malte Hansen 44 Stablf.-Punkte

1. Brutto

Dr. Bodo Brandau mit Sohn Bastian Brandau 31 Brutto-Punkte

Die Sonderwertungen gewannen:

Nearest to the Pin Eltern: Stephan Wiedeking

Nearest to the Pin Kind: Gregor Lohmann

Longest Drive Eltern: Stephan Lohmann

Longest Drive Kind: Maybritt Streit

Ein schönes Turnier endete mit dem Vorsatz, es im nächsten Jahr erneut miteinander zu versuchen.

HaWi