Eltern - Kind am 27.06.09

Ein Vierer mit Auswahltreibschlag, der jedes Jahr in den Familien erneut entscheidet, wer das größte Stück Fleisch am Mittagstisch bekommt. Wer ist besser? Vater …

Ein Vierer mit Auswahltreibschlag, der jedes Jahr in den Familien erneut entscheidet, wer das größte Stück Fleisch am Mittagstisch bekommt. Wer ist besser? Vater oder Sohn oder Tochter oder die Mutter. Ein wahrlich tolles Event, das auch nach Turnierschluss lange noch nicht beendet ist. Verbal - versteht sich. Andererseits ist es schon ein erhebendes Gefühl, den Nachwuchs an sich vorbeiziehen zu sehen. Sportlich. So hatten sich auch in diesem Jahr wieder Vater und Mutter mit Sohn oder Tochter zu einem Vierer gefunden. Am Ende lehnten sich zufrieden zurück: 1. Brutto Claus Brinkmann mit Sohn Patrick 33 Brutto-Punkte 2. Brutto Jochen Stollmann mit Tochter Inga 33 Brutto-Punkte 3. Brutto Wolfgang Rubin mit Sohn Raphael 32 Brutto-Punkte Es sei erlaubt, auf eine kleine optische Täuschung hinzuweisen. Wenn hier die Väter zuerst genannt sind, muss das nicht zwangsweise zu der Annahme führen, dass sie auch die besseren Golfer sind. Konkret in unserem Fall dürfen sich die Kinder mit Fug und Recht zum Besten zählen, was der ETUF zur Zeit aufzubieten hat. Mit Verlaub! 1. Netto Gunter Hansen mit Sohn Malte 42 Stablf.-Punkte 2. Netto Bodo Brandau mit Sohn Bastian 41 Stablf.-Punkte 3. Netto Wolfgang Rubin mit Sohn Raphael 41 Stablf.-Punkte HaWi