Eltern - Kind

Nach P gegen S und dem Fan-Cup stand am 29.04.2018 mit dem Eltern-Kind-Turnier bereits das dritte Traditionsturnier des Jahres an.

Die Beteiligung hielt sich wegen des bevorstehenden Brückentages und des angekündigten, schlechten Wetters leider in Grenzen. Nur elf Teams meldeten sich.

Gespielt wurde ein Chapman-Vierer Stableford. Somit hätte eine Paarung allein über die Runde gehen müssen. Doch wer den ETUF kennt, der weiß, dass alles versucht wird, um jedem eine schönen Runde zu ermöglichen. So erklärten sich der Präsident und seine Gattin bereit die Einzelpaarung AK zu begleiten.

Trotz des angekündigten Regens blieb es trocken; und gutes Golf wurde auch noch gespielt:

  1. Netto mit 43 Nettopunkten

Gunter Hansen und Ole Hansen

 

  1. Netto mit 40 Nettopunkten

Stephan Wiedeking und Luna Wiedeking

 

  1. Netto mit 37 Nettopunkten

Sabine Brandau und Bastian Brandau

 

  1. Brutto mit 24 Bruttopunkten

Dr. Bodo Brandau und Bernd Brandau

Die Sonderpreise, diesmal getrennt ausgespielt nach Elternteilen und Kinder, gingen an:

            Longest Drive der Kinder: Ole Hansen

            Longest Drive der Eltern: Stephan Wiedeking

            Nearesttothe Pin der Kinder: Carina Swatek

            Nearesttothe Pin der Eltern: Petra Heinrichs-Weber.

Nach der Siegerehrung saß man noch lange auf der Terrasse, aß, trank und ließ es sich gutgehen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass sich Gunter Hansen den seit 1971 ausgespielten Netto-Wanderpokal nun bereits das vierte Mal sichern konnte, dreimal mit Sohn Ole, einmal mit Malte.