Ehepaar-Vierer 2018

Ein gewisses Wagnis ist es schon…….und auch nicht immer einfach.

Das Kommentieren oder gar Kritisieren von nicht ganz gelungenen Aktionen des Ehepartners sollte schlichtweg unterbleiben. Das galt schon im Tennissport bei Mixed-Turnieren. Es war meistens erfolgreich, wer alle Fehler des Partners mit einem Lächeln quittierte. Lächeln……nicht lachen! Das macht den Unterschied.

Bei unserem Ehepaar-Vierer 2018 war eitel Sonnenschein. Ehepaare, die sich freuten, mit ihrem Partner bei schönem Wetter auf einem sehr guten Golfplatz einen Chapman-Vierer nach Stableford über 18 Löcher spielen zu können, prägten das Bild. Vorjahres-Sieger Eva und Malte Hansen hatten, so will es die Tradition, Rundenverpflegung und Kuchen spendiert.  Ideale Voraussetzungen für einen schönen Sonntag-Nachmittag. Es war in der Tat schön. Alles stimmte. Und die sportliche Ausbeute war beachtlich. Mehr noch. Sie animierte, schon für das nächste Jahr entsprechend zu terminieren.

Auf der sonnigen Clubhaus-Terrasse wurden die Sieger ausgerufen:

  1. Netto und Sieger des Ehepaar-Vierers 2018

Eva und Malte Hansen                                 42 Stablf.-Punkte

 

  1. Netto: Ulrike und Stephan Lohmann  42 Stablf.-Punkte
  2. Netto: Ursula und Claus Schmidt       40 Stablf.-Punkte
  3. Netto: Sabine und Dr. Bodo Brandau 38 Stablf.-Punkte
  4. Netto: Ana-Maria und Volker Busch   35 Stablf.-Punkte

 

  1. Brutto: Eva und Malte Hansen           28 Brutto-Punkte
  2. Brutto: Ulrike und Stephan Lohmann 24 Brutto-Punkte
  3. Brutto: Ulrike u. Dr. Bernd Wensing   18 Brutto-Punkte
  4. Brutto: Sabine u. Dr. Bodo Brandau   15 Brutto-Punkte
  5. Brutto: Ursula und Claus Schmidt      13 Brutto-Punkte

 

HaWi