Diehl-Pokal und Preis von Baldeney am 01. und 02.08.08

Während die Handicaps von 0 - 20,0 um den Diehl-Pokal spielen (Zählspiel), streiten sich die Handicaps von 20,1 bis 45,0 um den Preis von Baldeney (Stableford). Zu…

Während die Handicaps von 0 - 20,0 um den Diehl-Pokal spielen (Zählspiel), streiten sich die Handicaps von 20,1 bis 45,0 um den Preis von Baldeney (Stableford). Zu spielen sind jeweils 36 Löcher, 18 am Samstag und 18 am Sonntag. Der Samstag sah beim Diehl Pokal Helmut Zemke und Matthias Klein in der Netto-Wertung mit jeweils 62 Netto-Schlägen vorne. In der Brutto-Wertung führte Matthias Klein mit 67 Schlägen vor Stefan Adam mit 69 Schlägen. Beim Preis von Baldeney erspielte sich Annegret Swatek satte 42 Stablf.-Punkte und führte somit vor Annette von der Groeben , die es auf ebenso starke 41 Stablf.-Punkte brachte. Dahinter rangierten Erika Brinkmann und Christina Windhausen mit jeweils 37 Stablf.-Punkten. Die Brutto-Wertung sah Jochen Geyr mit 14 Brutto-Punkten vor Andreas Kalthoff mit 13 Brutto-Punkten. Der Sonntag sollte noch einmal für Spannung sorgen. Beim Diehl-Pokal war es Helmut Zemke, der wiederum unterspielte und mit 63 Netto-Schlägen die Führung behauptete. In der Brutto-Wertung setzte sich Stefan Adam mit 69 Schlägen im Stechen vor Matthias Klein (71 Schläge). Auch beim Preis von Baldeney gab es Verschiebungen. Annegret Swatek brach leider mit 29 Stablf.-Punkten ein. Ebenso konnte Annette von der Groeben von ihrem Vorsprung vom Vortage nicht profitieren. Es siegte Christina Windhausen mit 1 Stablf.-Punkt vor Erika Brinkmann. In der Brutto-Wertung setzte sich Andreas Kalthoff gegen Jochen Geyr durch. Preis von Baldeney: 1. Netto Christina Windhausen 73 Stablf.-Punkte 2. Netto Erika Brinkmann 72 Stablf.-Punkte 3. Netto Annegret Swatek 71 Stablf.-Punkte 1. Brutto Andreas Kalthoff 26 Brutto-Punkte Diehl-Pokal: 1. Netto Helmut Zemke 125 Netto-Schläge 2. Netto Dagmar Walter 128 Netto-Schläge 3. Netto Matthias Klein 129 Netto-Schläge 1. Brutto Stefan Adam 138 Schläge HaWi