DGL Landesliga 1. Herren - 1. Spieltag

Nach der sehr erfolgreichen vergangenen Saison 2017 und dem verdienten Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse war man gespannt...

,wo man sich am ersten Spieltag würde einordnen können. Dazu traf man sich in der Nähe von Bergisch-Gladbach im GC Georghausen. Der Platz erweist sich als sehr abwechslungsreich und ist in seinem Aufbau mit dem Essener Golfclub Oefte vergleichbar. Dabei verlangen die ersten neun Löcher gut platzierte Drives in teilweise stark hängende Fairways und eine allgemeine gute Platzkenntnis, wobei die zweiten neun Löcher mit nahezu kaum Gefälle ein aggressiveres Spiel erlauben.

Die Mannschaft hatte in den vorangegangen Wochen brav ihre Proberunden absolviert und ging dementsprechend gut vorbereitet an der Start. Für den ETUF eröffnete Martin van de Loo um neun Uhr morgens die Saison und setze mit seiner hervorragenden Runde von 5 Schlägen über Par direkt mal ein gewaltiges Ausrufezeichen!!! Stark!

Gegen 10.00 Uhr verschlechterten sich bedauerlicherweise die Wetterbedingungen und ein unangenehmer Dauerregen setze ein, der es den Spielern schwer machte. So kam es, dass viele Spieler Fehler machten und mehrere Scores in den Bereich 15-20 über Par abdrifteten. Leider blieben auch unsere Spieler davon nicht verschont und so musste man einige Scores nahe und über der 20 über Par hinnehmen.

Niclas Janus und Kapitän Bernd Brandau schafften es zwar noch, durch ein gutes Spiel auf den „Backnine“ einen Score von jeweils +13 ins Clubhaus zu retten, dennoch muss man die allgemeine Leistung unserer Mannschaft als durchwachsen bezeichnen. Doch es gab auch einen weiteren Lichtblick… Dr. Matthias Klein ließ sich von Platz und Wetterbedingungen überhaupt nicht beeinflussen und zeigte eine von Anfang bis Ende gute Leistung, die für ein so dringend benötigtes Ergebnis von +6 über Par reichte. Trotz nur zweier wirklich guter Ergebnisse konnte der ETUF an diesem Spieltag den 3. Platz in der Teamwertung erreichen. So viel zur rein spielerischen Leistung unserer Mannschaft…

Ich möchte an dieser Stelle jedoch nochmal den Teamgeist und die Einstellung hervorheben, den man an diesem ersten Spieltag bei unserem Team beobachten konnte. Trotz der schlechten Leistungen waren Körpersprache, Konzentration und der Wille, wirklich um jeden Schlag zu kämpfen, bei allen Spielern jederzeit zu erkennen. Und so war der ETUF auch das einzige Team, das seinen letzten Spieler als Mannschaft am 18. Grün empfing. Einstellung und Wille werden auf Dauer nicht ausreichen, um weitere Erfolge einfahren zu können, sind aber wichtig und in dieser Saison sicherlich eine Stärke des ETUF.

Niklas Hagemeier

Tageswertung

1. GC Georghausen 58 über CR 5 Punkte
2. GC Dreibäumen 88 über CR 4 Punkte
3. Golfriege ETUF 91 über CR 3 Punkte
4. GC Kürten 100 über CR 2 Punkte
5. GC Haus Oefte 102 über CR 1 Punkte